Elyas M´Barek & Uschi Glas sind im siebten Kinohimmel

Elyas M´Barek & Uschi Glas können unterschiedlicher nicht sein. Doch bei der Premiere von „Fack Ju Göhte“ vereinte beide das Glücksgefühl ganz vorne dabei zu sein – sie schweben im siebten Kinohimmel!

Uschi Glas blüht auf & Elyas M’Barek genießt sichtlich seinen Status als Mädchen-Schwarm

Mädchen-Schwarm Elyas M’Barek umringt von kreischenden Fans vor dem Münchner Mathäser-Kino: „Fack Ju Göhte“, das neuste Projekt des Erfolgsregisseurs Bora Dagtekin, feierte Premiere – mit rund 2000 Gästen. In dem Film spielt M´Barek den schrägsten Lehrer aller Zeiten. In Wahrheit ist er nämlich kein Pädagoge, sondern ein Ex-Knacki. Um an die unter der Turnhalle versteckte Beute aus seinem letzten Raub zu kommen, schleicht er sich als Aushilfslehrer in die Goethe-Gesamtschule – und stellt dort alles auf den Kopf.

Elyas – hat tunesische Wurzeln – feierte seinen Durchbruch mit „Türkisch für Anfänger“, setzte die Erfolgswelle mit „Doctor´s Diary“ fort und spielte neben Til Schweiger und Matthias Schweighöfer in Filmen wie „Zweiohrküken“ und „What A Man“.

In „Fack Ju Göhte“ sind unter anderem Karoline Herfurth, Jella Haase und Max von der Groeben mit von der Partie. Für Verblüffung sorgte „Schätzchen“ Uschi Glas, die nach vier Jahrzehnten Abstinenz mit dem Streifen ihr Kino-Comeback feiert.

Uschi Glas verkörpert eine Lehrerin, die aus dem Fenster springt. „Ich habe eine Mini-Mini-Rolle, aber natürlich war es toll, nach langer Zeit, wieder einen Kinofilm zu machen. Das ist schon ganz anders als Fernsehen. Der Aufwand, das Prozedere – kaum vergleichbar“, erklärt Uschi Glas. „Kino ist die Königsklasse.“

Foto:
highgloss.de

Schreibe einen Kommentar