Elton John redet über Sexualität von Jesus

In einem aktuellen Interview äußerte sich Elton John zu der Sexualität von Jesus. Nicht von Madonnas Jesus Luz, nein, es geht tatsächlich um den auferstandenen Gottessohn.

„Ich denke, Jesus war ein mitfühlender, superintelligenter schwuler Mann, der die Probleme der Menschen verstand“, sagt er.
So weit, so gut. Nur die Erklärung für seine Theorie ist vielleicht ein bisschen weit hergeholt.
Jesus habe am Kreuz seinen Peinigern verziehen. Das war so selbstlos und toll, dass er nur homosexuell sein konnte. Immerhin waren heterosexuelle Menschen damals ignorant und intolerant. Als Beispiel nannte er eine lesbische Frau im Mittelalter, die damals so gut wie tot gewesen wäre, hätte sie ihre Neigungen ausgelebt.

Eine katholische Kirchenvereinigung in den USA reagierte geschockt auf diese Aussagen. Sie meinen, wer Jesus als schwul bezeichnen würde, stellt ihn damit als sexuell abartig dar.
So, so. Elton John ist also auch sexuell abartig?
Schade, dass es auch heute noch Menschen gibt, denen tatsächlich ein Stück ihres Gehirns zu fehlen scheint!

Bildquelle: arbourman.wordpress.com

Schreibe einen Kommentar