Elton John darf nicht nach Ägypten reisen

Sir Elton John hat auch ein schweres Los gezogen. Mal muss er Anfeindungen gegen seine Sexualität ertragen, dann wird ihm die Adoption eines Kindes verwehrt und nun wird er sogar von einem Land offiziell ausgesperrt.

Du kommst hier nicht rein … Elton John ist in Ägypten unbeliebt!

In Ägypten wurde er von Egypts Music Union zu einer Show am 18. Mai eingeladen. Aber nun wollen sie ihn nicht mehr dahaben; sein Auftritt wurde gecancelt.

Was ist passiert?
Eigentlich ist das schon kalter Kaffee, aber so richtig scheint das wohl erst jetzt bei den Ägyptern angekommen zu sein.
Vor einiger Zeit haben wir darüber berichtet, dass Elton John gesagt hat, er glaube Jesus wäre nicht nur super intelligent, sondern auch noch schwul gewesen.

Im gleichen Interview spielte er auch noch auf die Intoleranz und die extremen Einstellungen im nahen Osten an. Wortwörtlich sagte er: „Versuch mal im nahen Osten eine lesbische Frau zu sein – du wärst so gut wie tot.“

Die Ägypter fühlten sich dadurch derart beleidigt, dass sie den britischen Sänger nicht mehr bei sich haben wollen.
Was sagt uns das?
Wenn man vielleicht auch homosexuell sein darf, ohne Schaden zu nehmen, seine eigene Meinung darf man wohl eher nicht vertreten.

Bildquelle: lyricsmusic.name

Schreibe einen Kommentar