Einen Sonntag im Bett – mit der richtigen Musik

Sunday In Bed N°7 Sexy Sound for lazy lovers

Einen kompletten Sonntag im Bett verbringen, entspannen, die Zeit und den Raum vergessen. Mit der richtigen Musik kein schwieriges Unterfangen. Für diese schönen Momente gibt es nun Sunday In Bed N°7. Lässig und ein bisschen aufregend, zeitlos modern, garantiert nicht zum (geistigen) Abschalten.

Ladies and Gentleman, Club Star proudly presents a 25 Records Compilation: Sunday in Bed, Volume VII!

Aber jedermanns Sache ist das nicht. „ ‘Sunday in Bed’ verleitet eher zum Aufstehen, denn zum Liegenbleiben…“ , urteilt Ingo Möller, Vine Produkttester für Amazon über „Sunday in Bed, Vol. VI“. „Die einzelnen Stücke an sich sind nicht schlecht, erfüllen die Erwartungen an eine Zusammenstellung dieses Mottos aber leider nicht.“

Da wir konstruktiver Kritik durchaus offen gegenüberstehen, geben wir zu, dass sowohl das visuelle Konzept mit den nur dürftig bekleideten jungen Damen wie auch Titel und Claim: Sunday in Bed – Crazy Sounds for lazy Lovers… dem großen Missverständniss Tür und Tor öffnet. Das findet übrigens auch die Redaktion von SPIEGEL ONLINE:

„Sunday in Bed wirkt wie all die anderen Designer-Mix-Tonträger mit flauschiger Schubidu-Pilates-Schwurbel-Musik, die in Boutiquen und Coffee-Shops an der Kasse Staub fangen. Erstaunlicherweise ist diese Ausgabe aber gelungen. Zwei Männer names Schmidt fügten dafür unaufgeregte, aber auch überraschende Songs zu einer kurzweiligen Collage zusammen.“

Ja, das Konzept ist nicht ohne Ironie, wobei allerdings eines klar gesagt werden muss:

In einer besseren Welt als dieser wäre all die Songs, die wir für Sunday in Bed herausfiltern, längst im Mainstream gelandet. Wie heißt es so schön dazu bei South Park: „Wir sind der Meinung, Kanada hat sich oft genug für Brian Adams entschuldigt…“

Releasedate: 03.10.2014
Label: Clubstar Records
Vertrieb: Soulfood

Schreibe einen Kommentar