Ein rundes, freudigs Leben – Dirk Bach sagt Tschüss!

Dirk Bach ist tot und Deutschland trauert um einen großartigen und lebensfrohen Menschen,der in seiner TV-Karriere vielen Menschen sehr viel gute Unterhaltung geboten hat.

Mit Dirk Bach verliert Deutschland ein positives Energiebündel und einen großartigen Künstler

Was ist passiert?
Dirk, gestern zu einem Pressetermin und einer Probe nicht erschienen war, wurde in einem Appartmenthaus leblos aufgefunden.

Der Notarzt konnte nur noch den Tod feststellen. Über die genaue Todesursache liegen noch keine Informationen vor. Laut Polizei gebe es jedoch keine Hinweise auf ein Fremdverschulden.

Wer war Dirk Bach?
Die Karriere von Dirk Bach hat Ende der 1970er Jahre am Theater begonnen, wo er sowohl ernste als auch komische Rollen spielte. Als Komiker arbeitete er mehrmals mit Hella von Sinnen zusammen, mit der er zeitweise in Köln in einer Wohngemeinschaft lebte.

Seit 2004 war er einem breiten Publikum durch seine Moderation des RTL-Dschungelcamps an der Seite von Sonja Zietlow bekannt. Bereits 1992 hatte der Sender die “Dirk Bach Show” ausgestrahlt. Zwischen 2004 und 2011 trat er zudem in der Sat1-Improvisationscomedy “Schillerstraße” auf. Aktuell bereitete sich Bach auf seine Rolle in dem Stück “Der Kleine König Dezember” am Berliner Schlossparktheater vor.

Am 4. und 5. Oktober sollten Voraufführungen mit ihm laufen, die Premiere war für diesen Samstag angesetzt. Laut Theaterleitung hätte er als kleiner König Dezember sagen sollen: “Und wer tot ist, wird ein Stern!”

“Ein lebenslustiger und sehr liebenswerter Kollege”

«Wir sind schockiert, bestürzt und fassungslos. Wir trauern und sind in Gedanken bei denen, die er hinterlässt», sagte der RTL-Bereichsleiter Comedy, Markus Küttner. Küttner hatte mit Bach jahrelang beim Dschungelcamp zusammengearbeitet.

Foto:
Dirk Bach/RTL

Schreibe einen Kommentar