Eigenes Plattenlabel: Johnny Depp möchte Musiktalente fördern

Johnny Depp ist nicht nur einfach Schauspieler, er ist ein Mann mit vielen Talenten. Und die will er auch ausleben. Ob als Regisseur oder Synchronsprecher: Was er anfasst, das wird zu Gold.

Musiktalente fördern -die neue Leidenschaft von Johnny Depp?!

Was viele nicht wissen, ist, dass der 47-jährige auch Musik macht. Als Teenager hat er in verschiedenen Bands gespielt und in Filmen wie Sweeney Todd oder auf Soundtracks wie für Irgendwo in Mexiko hat er sein Talent der Öffentlichkeit vorgeführt.
Würde er dieses Hobby zum Beruf machen wollen, wäre er sicher allein schon wegen seines Namens erfolgreich. Aber das wäre ja zu einfach. Und Johnny Depp ist kein Egoist, er hat sich höhere Ziele gesetzt.

Er möchte sich zwar der Musik widmen, aber nicht als Berufsmusiker, sondern als Förderer von Nachwuchstalenten. Eigens zu diesem Zweck gründete er das Londoner Plattenlabel Unison Music.

“Johnny war schon immer ein leidenschaftlicher Musiker. Er hat ein gutes Händchen beim Entdecken von Talenten. Er kann sich natürlich nicht so viele Gigs ansehen wie er gerne möchte, aber er hat ein gutes Team. Und wenn es um Vertragsunterzeichnungen geht, ist er aber immer selber dabei”, sagt ein Insider dazu.

Für einen Mann wie Johnny Depp, also einen Mann, der wahrscheinlich in Geld schwimmen wird, ist nicht die Rentabilität der wichtigste Aspekt, sondern die Qualität. Wegen Menschen wie ihn, bekommen wirklich gute Musiker die Chance sich zu etablieren. Menschen, die man sonst auf dem überschwemmten Mainstream-Markt wahrscheinlich nie wahrgenommen hätte.

Derzeit soll er eine Band als Produzent, Geldgeber und auch Gastmusiker unterstützen, die sich Babybird nennt.

Bildquelle: haveuheard.net

Schreibe einen Kommentar