Egon F. Freiheit & Maren Gilzer sind getrennt

Es sollte nicht sein: Egon F. Freiheit & Maren Gilzer gehen nach drei Jahren Ehe und kurz nach ihrem Schicksalsschlag mit der schweren Lungenkrankheit getrennte Wege.

Maren Gilzer – die Glücksrad-Fee wieder Single –
Hätte sie besser nicht geheiratet?

Glücksrad gibt es schon lange nicht mehr, doch Maren Gilzer ist vielen Fernsehzuschauern im Gedächtnis geblieben. Der Grund: Keiner konnte so grazil die Buchstaben umdrehen wie die „Glücksrad“-Fee. In ihrer Rolle als Schwester Yvonne in der „Sachsenklinik“ erfreut sie seit Jahren ihre Fans. Doch nun gibt es erneut einen Knick im persönlichem Glück.

Kurz nach ihrer schwierigen Lungen-OP zerbricht noch auch noch ihre Ehe mit Egon F. Freiheit (67). Und das nach nur drei Jahren Ehe! Unfassbar, denn zuvor lebte das Paar 17 Jahre lang glücklich ohne Trauschein. Kurz nach der Heirat zogen beide in dieselbe Stadt – mit einem wohl unvorhergesehenen Effekt.

Eine gute Freundin: „Das permanente Zusammenleben hat vielleicht zum Auseinanderdriften und neuen Lebensüberlegungen geführt.“ Wie „bild.de“ berichtete plane das Paar aus der gemeinsamen Villa auszuziehen und beide hätten bereits eigene Wohnungen gefunden. Neue Lebenspartner gäbe es derzeit keine. Auf BILD-Anfrage bestätigte Medienmanager Freiheit lediglich: „Es stimmt, wir gehen auseinander, das ist alles.“

Die Gründe für ihre Trennung sollen privat gehalten werden. Die Schlammschlacht dürfte jedoch ausbleiben: In einem öffentlichen Brief an ihre Freunde versichert das Paar, dass diese nicht „zwischen zwei Fronten“ geraten würden.

Foto:
highgloss.de

Schreibe einen Kommentar