Edin Dzeko hat es eiskalt erwischt

Auch, wenn das Spiel gegen Argentinien verloren ging, Bosnien und Herzegowina will sich als eigenständige Nation in Brasilien von der besten Seite zeigen und beweisen. Stürmer Edin Dzeko steht natürlich voll hinter seiner Mannschaft und dem angestrebten Weg. Adidas hat ihn nun für die #allin Kampagne eigens für sich entdeckt.

adidas setzt Edin Dzeko “eiskalt” in Szene

Die Weltmeisterschaft ist kein Platz für halbe Sachen. Bosnien will der Welt zeigen, dass ihre Mannschaft auf der großen Fußball-Bühne eine Rolle spielt. Edin Dzeko hat versucht mit adidas die Attribute die Bosnien als Erfolgsmannschaft ausmachen, in einer Fotostrecke zum Ausdruck zu bringen.

Das Foto zeigt Edin sitzend in einem Eisbad, voller Stolz und Entschlossenheit die sein trainierter Körper ausstrahlt, bereit die Herausforderung in Brasilien anzunehmen. Warum sitzend im Eisbad? Das Eisbad ist ein traditionelles osteuropäisches Verfahren seinen Körper zu reinigen. Das Bild ist Teil der adidas #allin Kampagne und soll u. a. die enorme Belastung, die die Spieler sich und ihrem Körper aussetzen müssen, um in Brasilien erfolgreich zu sein, wiederspiegeln.

Die Bilder sind als eine provokante und mutige Kampagne geplant – eigentlich, denn nur die Message hinter den Bilder zeigt bisher diese Attribute. Edin sagte zu seinem Bild und der Motivation bei der Kampagne mitzumachen:

“Bei der WM zu spielen ist ein großer Moment für mein Land. Brasilien wird ein harter Test, aber ich werde mich jeder Situation stellen, egal wie hart, um sicherzustellen, dass diese Weltmeisterschaft die ist, die die bosnischen Menschen stolz machen wird”

Foto:
adidas

Schreibe einen Kommentar