Duffy liebt Kuchen und Kuscheln

Als Duffy für ihr jüngstes Album im Studio schuftete, fragte sie sich, warum sie eigentlich so hart arbeite, wo sie doch stattdessen mit ihrem Freund samt Süßkram und TV entspannen könnte.

Heimliche Liebe: Duffy hätte lieber “Kuchen gegessen” als ihr neuestes Album aufzunehmen.

“Während ich die Platte machte, fragte ich mich andauernd: ‘Wofür tue ich das?'”, erzählte Duffy (‘Warwick Avenue’) der Tageszeitung ‘USA Today’. “Um ehrlich zu sein, ich hätte mehr Spaß gehabt, Kuchen zu essen und ‘Cinema Paradiso’ zu schauen, während ich mich mit meinem 1,91 Meter großen Freund kuschele.” Besagter Hüne ist der walisische Rugby-Star Mike Phillips, mit dem sich Duffy lieber entspannt hätte, als im Studio zu stehen.

Berühmt wurde die Duffy 2008 mit ihrem Debüt-Album ‘Rockferry’, allerdings ließ sie sich Zeit damit, eine zweite Scheibe herauszubringen, und wartete bis zu diesem Jahr, um mit ‘Endlessly’ aufzutauchen, das sie derzeit promotet. Klar, sie hat eine Leidenschaft für Musik, gesteht jedoch, dass es Momente während der Aufnahmen vom neuen Album gab, in denen sie sich fragte, warum sie so hart arbeite.

Trotzdem habe es etwas gegeben, dass sie weiter an ihrem Album arbeiten ließ, etwas, das die hübsche Chartstürmerin beschrieb als ein “Verlangen, das mich immer dazu bringt, zurück zu gehen und zu schreiben”. Duffy würde sogar so weit gehen, zu sagen, dass sie süchtig danach ist, Lieder zu schreiben. “Es ist wie eine Abhängigkeit”, erklärte sie.

Im Anschluss plauderte Duffy auch offen über ihre Liebe für den Sportler. Sie erinnerte sich, wie ihr einst gesagt würde, einen Gentleman zu heiraten, der sich auszudrücken wisse und schöne Augen habe – und sie ist der Meinung, dass Phillips diesen Anforderungen entspricht. “Da ist ein echtes Gefühl von Sicherheit mit ihm”, strahlte Duffy und legte nach: “Er hat auch sehr schöne blaue Augen. Eine ältere Dame sagte mir einst: ‘Heirate jemanden mit schönen Augen und einer schönen Stimme, weil der Rest sich ändern wird.’ Er hat beides.”

Schreibe einen Kommentar