Dsquared2 reanimieren Riesenbrillen als trendiges Modeaccessoire

Gehts nach dem Modelabel ‘Dsquared2’ sieht die Welt bald wieder durch große Gläser betrachtet werden.

Riesenbrillen: Schon in den 80er Jahren schmückte man sein Gesicht mit großen Brillen, hinter denen alles verschwand. Dieser 80er Jahre Chic sind nun zurück und sie sind noch riesiger geworden.

Große Augen: Das Label ‘Dsquared2’ reanimiert den Trend der 80er Jahre Riesenbrillen.

Auf dem Laufsteg in Mailand wurde der Look schon präsentiert: Die Models von ‘Dsquared2‘ perfektionierten ihr androgynes Outfit mit überdimensionierten Riesenbrillen und sorgten damit für Aufsehen.

Der Geek-Chic war deshalb so erfolgreich, weil die Models kaum Make-up trugen. Stylist Gordon Espinet hatte die Damen von Lippenstift und Rouge befreit und trug nur ein wenig Augen-Make-up auf und fertig war der Jungs-Look, der bald überall zu sehen sein wird – zumindest nach dem Willen von ‘Dsquared2’.

Vorbei also die Zeiten, als man seine Sehschwäche mit Kontaktlinsen versteckte, jetzt geht es in das andere Extrem – je größer, desto besser heißt es bei der Brillenauswahl. Für diese ‘Riesenbrillen’ braucht es allerdings gehörigen Mut, denn sie fallen auf, keine Frage.

Aber das Schöne ist – man kann Riesenbrillen zu allem tragen, denn sie setzen schon von vornherein ein Statement – eleganter Kleidung verpassen sie Coolness und ausgefalleneren Ensembles setzen sie noch ein Ausrufezeichen drauf.

Schreibe einen Kommentar