DSDS: Pietro Lombardi rockt die Mottoshow

Pietro Lombardi ist nicht nur smart und kann gut singen – Pietro Lombardi ist auch ein absoluter Mädchenschwarm und Traum jeder Schwiegermutter. Für viele gilt er als Favorit auf einen Sieg bei DSDS. Viele Fragen sich aber auch: Wird Anna-Carina Woitschack nach ihrem Schwächeanfall und den ganzen Stress und gezicke mit Nina Richel noch die Kurve kriegen und sich dauerhaft behaupten können?

Smarter Poser: Pietro Lombardi rockt die Mottoshow

Mit „Time of my life (Dirty bit)“ von den Black Eyed Peas starten die neun Kandidaten die Mottoshow. Alle sollen auch ohne Alkoholeinfluss der Gäste, die Bühne rocken.

Norman ist der Erste, er ist der Schlagerkönig zwischen den Kandidaten und präsentiert den Hit von DJ Ötzi und Nik P. „Einen Stern, der deinen Namen trägt“. Das Feedback der Jury war positiv, er hat das mit Bravour, locker durchgezogen.

Als Nächstes kommt Zazou mit dem Titel „Born this Way“ von Lady Gaga. Das Urteil der Jury war begeistert, gute Show, geiles Outfit, jedoch war laut Dieter Bohlen der Gesang nicht so gut wie die Performance.

Als dritte Kandidatin folgt Nina. Sie singt den Song „Everytime We Touch“ von Cascada. Das Publikum war begeistert, Patrick Nuo unterstellte ihr nur 50%ige Leistung und auch Fernanda und Dieter betonen den Zickenkrieg in der Woche und hoffen auf genügend Anrufe für Nina.

Jetzt folgt Marco und singt einen österreichischen Song von den Zillertaler Dirndljägern „Zillerlied“.

Patrick hat nichts zu meckern, Fernanda war begeistert von der Lederhose und Dieter fand den Gesang einfach super, Chefarztmäßig und die Klamotten, wie vom Kassenpatienten.

Als 5. Kandidat kommt der Justin Bieber verschnitt Sebastian Wurth. Mit „Ich war noch niemals in New York“ von Sportfreunde Stiller. Die Jury fand seinen Auftritt gut. Fernanda fragte Sebastian, ob die beiden nicht in New York ein Eis zusammen essen wollen und Dieter lobte ihn für seine Leistung und das er so loyal geblieben ist. Er soll so bleiben, wie er ist.

Als Nächstes folgt das 3. übrig gebliebene Girl aus der Mottoshow, Anna Carina. Sie singt „I Will Survive“ von Gloria Gaynor. Patrick hatte Gänsehaut und hat nach Fehlern gesucht, aber keine finden können. Fernanda sagt sie hat Bühnencharisma, aber das ihr durch die Streitigkeiten die Leichtigkeit fehlt. Dieter findet Anna als beste weibliche Sängerin der momentanen Kandidaten.

Diesmal will er mal beim Singen lächeln, Marvin mit dem Song von Klaus Lage „1001 Nacht“. Das Publikum verlangte einer Zugabe, Patrick fand den Auftritt wirklich gelungen, darauf haben alle gewartet. Er fand Marvin selbstsicher und er hat voll abgerockt. Fernanda war begeistert, Marvin hat den Arm hochgehoben. Dieter fand den Auftritt immer noch nicht optimal verkauft, aber Marvin ist zumindest schon mal von seinen Rollator-Auftritt weg.

Als vorletzter Kandidat kommt Ardian auf die Bühne und performt „Tonight“ von Enrique Iglesias. Patrick findet Ardian einen geilen Performer, geile Show, jedoch fehlte ihm das Gefühlvolle in den Songs. Fernanda wurde ganz heiß, bei der geilen Performance und den Tänzern. Dieter fand das Gesamtpaket perfekt, nur dass man bei schnellen Nummern kein Gefühl entwickeln kann, war der Satz, der schwachsinnig war von Ardian.

Der letzte Kandidat an dem Abend ist Pietro Lombardi. Mit „Freaky Like Me“ von Madcon rockte er die Halle. Der Auftritt war genial, Pietro hat die Herzen der Zuschauer erobert und er sich stimmlich verbessert, soll sich aber nicht immer zu sicher sein. Dieter hat gemerkt, dass er die erste Strophe 2mal gesungen hat. Und hat den 200 Euro durchgerissen, ihm eine Hälfte gegeben und meinte, wenn Pietro Lombardi nächste Woche wieder richtig singt, bekommt er die 2. Hälfte. Das tat weh!

Das war eine gelungene Mottoshow. Übrigens: Die Entscheidung traf diesmal Marvin Cybulski – er mußte DSDS verlassen.

Bild: DSDS-Logo RTL

Schreibe einen Kommentar