DSDS: Kandidaten sind verschwunden

Das ist eine riesige Sauerei von RTL. Zwei der talentiertesten Kandidaten der DSDS-Show sind einfach verschwunden. Weg von der Bildfläche, nicht mehr dabei, unerwähnt ausgeschieden. Hä?

Der Australier Joel Havea und die blonde Meike Büttner konnten die Jury mit ihrem außergewöhnlichen Talent begeistern. Endlich Sänger mit Substanz!
Doch in der Karibik sah man kaum etwas von ihnen. Ihre Auftritte zeigte man entweder gar nicht oder nur sehr kurz. Als ob der Zuschauer vergessen sollte, dass sie da waren.

Dann kam die Live-Show der Top 25. Den Auftritt von Joel und Meike sah man nicht. Das allein wäre ja noch kein Drama gewesen, aber sie blieben auch bei der Verkündung der Top 15 unerwähnt. Man sah zwar, dass sie nicht dabei waren, fragte sich aber, warum.

Die Bildzeitung kontaktierte die beiden Talente und erfuhr, dass keiner von beiden freiwillig ging. Eine Entscheidung, die angeblich etwas mit den Verträgen zu tun hatte, über die die Kandidaten aber Stillschweigen bewahren müssen.

„Weil Joel – und übrigens auch ich – an diesem Abend in Schwetzingen grandios waren, muss man diese Auftritte eben raus schneiden, weil unser Rauswurf sonst nicht plausibel wäre“, erklärte Meike.

RTL schob die Verantwortung auf die Jury, die das angeblich ganz allein entschieden hätte. Aber das macht nur wenig Sinn. Sie waren doch zuvor so begeistert? Hätten sie die beiden nicht dabei haben wollen, hätte man ihre Auftritte beim Casting von Anfang an nicht gezeigt. Und Dieter Bohlen ist sonst auch nicht auf den Mund gefallen, wenn es darum geht seine Entscheidung zu erklären und einen vermeintlichen Favoriten in den Boden zu stampfen.

Peinlich RTL! Und sehr, sehr schade…

Bildquelle: promipranger.de

Schreibe einen Kommentar