DSDS hat die beste Zeit hinter sich

Klare Worte: DSDS hat die beste Zeit hinter sich, so Thomas Hermanns. Damit spricht er aus, was viele schon lange denken. DSDS ist zum lächerlichen Witz verkommen, falls die Castingshow überhaupt einmal ernst und ehrlich war.

Ist DSDS am Ende? Steigt Dieter Bohlen aus?

Thomas Hermanns glaubt, dass „Deutschland sucht den Superstar“ als Casting-Format die beste Zeit hinter sich habe, verriet er dem „In“-Magazin.

„Ich bin kein Fan von `DSDS`. Besonders nicht, wenn in den Vorrunden an irgendeinem Strand Leute zusammengefaltet werden, die offensichtlich sowieso nichts können. Das finde ich zynisch. Formate wie `DSDS` haben ihren Zenit längst überschritten“

Dieter Bohlen wirkt, als hätte er keine Lust mehr
Für Thomas scheint sogar Chef-Juror Dieter Bohlen langsam aber sicher keine Lust mehr auf die Casting-Show zu haben: „Ich finde, man hat es schon bei `DSDS Kids` gesehen, dass Herr Bohlen hin- und hergerissen ist, ob er die Rolle des Fieslings so weiterspielen oder jetzt endlich mal eine andere Schiene fahren soll. Ich sehe bei ihm immer mehr Unbehagen mit seinem Image.“

Für den „Quatsch Comedy Club“-Gründer hat Dieter Bohlen den richtigen Zeitpunkt für den Absprung aber bereits verpasst: „Auch ein Herr Bohlen sollte aufhören, wenn es am schönsten ist. Ich glaube einfach, dass der deutsche Zuschauer den Zynismus langsam aber sicher satt hat.“

Schreibe einen Kommentar