DSDS: Frauenschwarm Patrick Nuo komplettiert Jury

Wir haben bereits darüber berichtet, dass die hübsche Sophia Thomalla die neue Frau in der Jury von DSDS ist. Aber wer wird den männlichen Part übernehmen? Etwa Bushido, wie so manch einer verlauten ließ?

Kommt DSDS mit Patrick Nuo aus dem Quotentief?

Nein, RTL möchte sich schon ein einigermaßen seriöses Image wahren.
Gleichzeitig möchten sie aber auch nach nunmehr sieben Staffeln etwas frischen Wind in die Show bringen. Wie schafft man das am besten? Richtig, man holt sich junge Gesichter, die unverbraucht wirken, aber dennoch einen gewissen Bekanntheitsgrad haben.

Wie RTL bekannt gab, haben sie deswegen neben der 20-jährigen Sophia Thomalla auch den 27-jährigen Sänger Patrick Nuo verpflichten können. Um den Frauenschwarm aus der Schweiz ist es zwar mächtig still geworden, aber für einen Platz vor der Bühne findet der Sender ihn ideal.
„Er bringt musikalische Qualität. Dass er gut aussieht, schadet natürlich nicht“, teilte ein Sprecher der BILD mit.

Während man sich früher auf alte Hasen im Showgeschäft verließ, glaubt man nun, dass etwas eigenes Talent und ganz viel Sexappeal ausreichend wären.

Und warum auch nicht? Denn um die reine Musik, wie sie etwa bei Raabs Unser Star für Oslo gepflegt wird, geht es schon lange nicht mehr. Der Fall Menowin zeigt, dass man vor allem eins braucht: Skandale, Schlagzeilen und ganz viel Emotionen.

Schreibe einen Kommentar