DSDS: Dominik Münch nach Party in einer Disco verprügelt

DSDS: Und wieder ist die Castingshow DSDS bzw. einer ihrer Kandidaten in den Schlagzeilen. Diesesmal trifft es Domink Münch. Bekannt als der singende Friseur und der, der sich mit Dieter Bohlen angelegt hat, bekam nun Dominik Münch nach einer Party in einer Disco die Fäuste von drei unbekannten zu spüren und wurde verprügelt.

Die feige Brutalo-Attacke auf Dominik und aus dem Hinterhalt fand in einer Disco in Bruchsal (Baden-Württemberg) statt.

Der Ex-“DSDS”-Kandidat war zum Feiern mit seinem Bruder in der Disco  “Unity Club”, wo er richtig abfeierte. Dominik sagt: „Ich wollte Spaß, habe mir ein paar Wodka-Energy gegönnt und ein paar Mädels kennengelernt. Eigentlich ein schöner Abend.”

Bis Dominik Münch dann ca. gegen fünf Uhr morgens die Disco mit zwei Mädchen zusammen verließ: „Ich wollte bei den beiden übernachten. Plötzlich stürzt ein Unbekannter auf mich zu, nimmt mich in den Schwitzkasten und zerrt mich auf die Seite. Mit seinen drei Kumpels verpasste er mir mehrere Schläge direkt ins Gesicht.

Dominik fiel zu Boden, aus der Nase quoll Blut und er rief um Hilfe. Dominik: „Mit letzter Kraft habe ich nach meinem Handy gegriffen und die Polizei verständigt.” Die unbekannten Täter flüchteten, Beamte brachten Dominik Münch sofort ins Krankenhaus.

Diagnose: dreifach gebrochene Nase, mehrere Prellungen im Gesicht. Dominik: „Ich muss nächste Woche operiert werden, sonst wachsen die Brüche krumm zusammen. Ich werde nie wieder alleine ausgehen.”

Bild: bild.de

Ein Kommentar bei „DSDS: Dominik Münch nach Party in einer Disco verprügelt“

  1. da hat es ja genau den richtigen spasten erwischt..dachte schon ich lese niemals was das der heini mal eine vor den kopp bekommen hat….:D:D:D köstlich

Schreibe einen Kommentar