Dschungelcamp: Kein Abbruch der aktuellen Staffel

Das Dschungelcamp wird wohl nicht evakuiert. Trotz Dauerregens wird es wohl keinen Abbruch der aktuellen Staffel von „Ich bin ein Star – holt mich hier raus“ geben!

Alles halb so wild? Wie es scheint wird das Dschungelcamp nicht abgebrochen

Brücken sind überflutet und die Zufahrtstrasse ist nicht passierbar- es gibt Gerüchte, dass das Dschungelcamp gar evakuiert wird. Doch bisher scheint dem trotz heftigen Regen nicht so zu sein.

Ein bisschen Dramatik hat der Quote noch nie geschadet. Noch wird seitens RTL.de abgewickelt -von einer Evakuierung und Abbruch der aktuellen Staffel kann also noch nicht die Rede sein.

Auf RTL.de heißt derzeit offiziell:
Ausnahmezustand im Dschungelcamp 2012: Nach drei Tagen heftigen Dauerregen ist das RTL-Dschungelcamp von der Außenwelt abgeschnitten.

Die aktuell ausgeschiedene Kandidatin Radost Bokel, die Moderatoren Sonja Zietlow und Dirk Bach, sowie rund 150 Mitarbeiter sitzen seit 06.00 Uhr Ortszeit in den Bergen des australischen Regenwaldes fest. Brücken sind überflutet und die Zufahrtstrasse ist nicht passierbar. Die verbliebenen sechs Kandidaten sind sicher versorgt.

Seit dem Beginn der Ausstrahlung von “Ich bin ein Star – Holt mich hier raus” bei RTL im Jahre 2004 hat es so eine extreme Notlage nicht gegeben.

Zur lage im Dschungelamp sagte uns Markus Küttner, RTL-Chef für Comedy- und Real Life-Formate und Verantwortlicher vor Ort: „Die Sicherheit der Kandidaten und aller Mitarbeiter hat absolute Priorität! Sollte sich die Situation verschärfen, werden wir operativ entscheiden, ob wir evakuieren und die Show abbrechen.“

Foto:
RTL

Schreibe einen Kommentar