Dschungelcamp Einschaltquoten – durchwachsen gut

Das Dschungelcamp erfreut sich über sehr gute Einschaltquoten – auch bei der aktuellen Staffel – doch das Interesse bleibt etwas hinter dem Wert der vergangenen Staffel.

Langweilige Kandidaten? Die Dschungelcamp-Einschaltquoten haben eine kleine Delle bekommen

Das Interesse der Zuschauer an C-Promis ist immer noch groß -allerdings ist der bisherige Spitzenwert bei den Einschaltquoten noch deutlich hinter dem der letzten Staffel.

Die Sendung am Dienstagabend hatte den höchsten Marktanteil der laufenden Staffel erreicht. Nach RTL-Angaben sahen 31,1 Prozent der Zuschauer die Ereignisse im Dschungelcamp. Damit bleibt die Einschaltquote vom Dschungelcamp aber immer noch hinter dem Spitzenwert der letzten Staffel mit 7,65 Millionen.

Der Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen war mit 42,6 Prozent noch höher – hier hatte das Dschungelcamp sogar 4,01 Millionen Zuschauer. Insgesamt waren es 6,59 Millionen Zuschauer – eine respektable Einschaltquote.

Auf media-control.de heißt es

Das größte Zuschauerinteresse bringen dabei Jugendliche zwischen 14 und 19 Jahren sowie drei- bis 13-jährige Kinder auf. Mit 46,0 bzw. 41,5 Prozent liegen die Marktanteile im media control Altersgruppenvergleich hier am höchsten.

Quelle:
media-control.de

Foto:
RTL

Schreibe einen Kommentar