Dolce&Gabbana: Der Trend geht zu knalligen Farben!

Die Farbe Nude war gestern. Im Herbst mag es vielleicht in gewesen sein, sich in Pastelltöne zu kleidern – der Frühling aber verlangt nach Farbe! Dolce&Gabbana demonstrieren es nicht nur in der Schuhmode: Knallige Farben kommen diese Saison ganz groß raus.

Hauptsache Farbe: Bunte Kleider und Schuhe sind diesen Sommer Pflicht!

So weist die Schuhkollektion für Spring/Summer 2011 verspielte florale Details in auffälligen Farben auf. Besonders Keilabsätze und Plateau sind im Frühjahr 2011 ein großes Thema. Dabei dürfen die Schuhe sowohl bunt gemustert als auch leuchtend unifarben sein – Hauptsache aber, sie sind ein echter Hingucker. Die wichtigsten Muster der Saison sind und bleiben große florale Prints und farbenfrohes Karo.

Aber nicht nur die Schuhe machen diese Saison einen bunten Eindruck. Auch Kleider und Röcke dürfen gerne farbig strahlen. Orange und Koralle machen ihr großes Comeback, begleitet von Zitronengelb, Kobaltblau und tiefen Türkistönen. Kombiniert wird das ganze zu Basic-Farben wie Weiß, Grau oder Schwarz.

Dolce&Gabbana sind nicht die einzigen, die sich für volle Farbe einsetzen. Zara präsentiert die neue Linie ColorDresses und beweist damit ein geschicktes Händchen in Sachen Farbenlehre. Kurze Kleider und Röcke in leuchtenden Farben und auffälligen Prints in türkis und orange sollen frühlingshafte Gefühle wecken.

Dabei setzt Zara vor allen Dingen was die Miniröcke betrifft auf verspielte Details: Ausgestellte Modelle erinnern an Tutus, andere glänzen mit schlichter Eleganz und sind so modisch wie bürotauglich. Obwohl es diese Saison völlig akzeptabel ist, Lila, Blau, Grün und Gelb in einem einzigen Outfit zusammenzuwürfeln, setzt Zara mit den ColorDresses eher auf die Kombination mit klassischen Farben wie Grau und Beige.

Ihr habt Lust auf Farbe bekommen? Hier ein paar Styling-Anregungen:

Schreibe einen Kommentar