Dieter Bohlen zukünftig mit Maulsperre?

Dieter Bohlen ist für seine originellen Sprüche bekannt. Auch wenn man oft darüber lachen kann, sind sie vor allem eines: knallhart und ehrlich. Charmant bei denen, die sich nicht wehren können und von einem größeren Kaliber, wenn der Castingteilnehmer arrogant oder unverschämt auftritt, wie er selbst sagt.

Maulkorb: Darf Dieter Bohlen bald nicht mehr so ehrlich kommentieren?

Vielleicht ist genau diese Schnauze auch der Grund, warum Fans unersättlich sind und DSDS, die Mutter aller Castingshows, mittlerweile in die siebente Runde geht.

Aber nun besteht tatsächlich die Gefahr, dass Dieter Bohlen für die Zukunft gemaßregelt wird. Die Medien haben es lange versucht, der Pop-Titan fühlte sich aber immer im Recht.

Tja Dieter, Recht hat, wer Recht bekommt. Und dieses hat das Gericht ihm nun verweigert; zumindest in einem Fall. Marc Barthels, ein Sänger der eher untalentierten Sorte, schaltete einen Anwalt ein, nachdem Bohlen ihn mit einem „Du klingst so, als hättest Du einen Tampon im Arsch“ abgewatscht hatte. Ende der Geschichte: Es ist RTL untersagt worden diese Maßregelung auszustrahlen. Dabei sind wir vom Bohlen doch wahrlich schon schlimmeres gewohnt.

Was, wenn jeder beleidigte Teilnehmer zukünftig diesen Weg gehen wird, jetzt wo er geebnet ist?

Dieter Bohlen – Quelle: Cinetext/RM

Schreibe einen Kommentar