Diese Wohntrends 2015 machen Lust auf´s Umdekorieren!

Wohntrends 2015 - Vollholz, Natürlichkeit und Farben

Jedes Jahr werden auf der IMM Cologne, der größten Möbelmesse der Welt, die wichtigsten neuen Wohntrends vorgestellt. Auch wir lassen es uns nicht nehmen, einen Blick auf die Wohntrends 2015 zu werfen. Was kommt, was geht, was bleibt?

Die Wohntrends 2015 – Natürlichkeit, Gemütlichkeit & Farben

Natürlich kann man nicht jährlich die gesamte Wohnung neu ausstatten – aber mit Dekoration kann jeder blitzschnell neue Akzente setzen, was Farbgebung und Stilrichtung betrifft. Mit bunten Kissen, frischen Blumen, neuen Vorhängen und Bildern lässt sich jeder Wohnung im Handumdrehen ein neues Outfit verpassen. Die Wohntrends 2015 machen jedenfalls Lust auf mehr!

Wohntrend 1: Natürlichkeit

Wer auf die skandinavische Art des Einrichtens steht, der darf sich jetzt freuen. Ebenso die Freunde des Landhausstils, insbesondere was die Küchenmöbel betrifft. Denn zu den wichtigsten Wohntrends 2015 gehört die Natürlichkeit. Alles, was nach wilder Natur aussieht, darf zum Dekorieren benutzt werden: Holz- und Steinfarben – insbesondere in der Küche –, natürliche Maserungen und eine Kombination aus Weiß-, Creme- und Grüntönen laden dazu ein, einfach mal innezuhalten und tief Luft zu holen.

Massivholzmöbel aus Eiche zählen zurzeit zu den beliebtesten Möbelstücken überhaupt, da sie mit deren Robustheit und Natürlichkeit für ein angenehmes Wohlgefühl sorgen, bestätigen uns die Wohnexperten von Pharao24.

Nicht nur Farben, auch Formen erinnern an die Natur. So setzen die Designer auf runde, organische Linienführung statt kantige Zackigkeit. Und nicht vergessen: Grünpflanzen sind bei diesem Trend unverzichtbar, denn sie stellen farbige und lebendige Highlights dar.

Wohntrend 2: Gemütlichkeit

Das Zuhause als Zuflucht vom hektischen Alltag, als Ort der Entschleunigung und der Auszeit – so sehen es zumindest Einrichtungsexperten mit Blick auf die aktuellen Wohntrends. Gemütlichkeit wird hier sogar unter dem Stichwort „Megatrend“ gehandelt. Wie das mit Einrichtung zu bewerkstelligen ist? Na ganz einfach: Hauptsache bequem.

Kuschelige und warme Stoffe, Möbel zum Füßehochlegen und Beineausstrecken und vor allem viele Kissen verhelfen zu einem ganz neuen Lebensgefühl in der eigenen Wohnung. Zentrum dieses Wohntrends ist natürlich das Sofa: Groß, weich und rund muss es sein, und wer sich darin niederlässt, der möchte gar nicht mehr aufstehen.

Wohntrend 3: Farbe

Purismus ist out – auch das ein Fazit der Megamesse, zumindest was die Farbwelten 2015 betrifft. Wo früher Braun, Beige und Grau untergemischt wurden, um die Farben sanfter und zurückhaltender zu machen, dürfen sie jetzt ungetrübt strahlen.

Leuchtendes Weiß, Aquamarin und Veilchenblau, kräftige Pink- und Orangetöne: Hauptsache, es knallt. So holen wir uns den Sommer schon lange vor der Sommerzeit ins Haus. Die neue Farbenfreude schlägt sich auch in Tapeten, Stoffmustern und bunten Wandfarben nieder. Insbesondere Kissenbezüge kommen ab sofort bunt gemustert daher und dienen als kräftiger Hingucker auf dem neuen Lieblingssofa.

Wissenswertes

Laut einer Umfrage von Tomorrow Focus Media, interessieren sich rund 7,7 Prozent der Befragten für aktuelle Möbel- und Wohntrends und halten sich laufend auf den neuesten Stand. Rund 29% der Befragten informieren sich immerhin regelmäßig auf dem Laufenden. Das Interesse für schönes Wohnen ist in Deutschland also ungebrochen.

Erstaunlicherweise informieren sich fast die Hälfte (49,1%) dabei ganz Old-School über Zeitungen und Zeitschriften – an dritter Stelle (mit rund 38%) erst Online Magazine und Zeitschriften.

Schreibe einen Kommentar