Die trendigsten Accessoires für den Sommer 2012

Auch bei sommerlichen Outfits sind angesagte Accessoires einfach unverzichtbar. Sie werten schlichte Looks mühelos auf oder ergänzen gekonnt die Wirkung unserer Kleidung. Winterliche Begleiter, wie zum Beispiel Mütze, Schal und Handschuhe, sind für den Sommer jedoch nicht das Richtige. Vielmehr sollten die Accessoires bei warmen Temperaturen tatsächlich nur als schmückendes Beiwerk dienen. Wir verraten, welche Accessoires derzeit unverzichtbar sind!

Sommerliche Alternativen zu Mütze und Schal

Glücklicherweise müssen wir auch in der warmen Jahreszeit nicht auf schmückende Textilien für unsere zarten Hälse verzichten. Dabei greifen wir nicht etwa zum dicken Wollschal, sondern zu leichten Tüchern aus Baumwolle oder gar Seide. An kühlen Sommerabenden oder bei einer leichten Meeresbrise sorgen sie dafür, dass wir am Hals und Genick nicht frieren müssen. Tagsüber werden sie etwas lockerer gebunden und setzen dabei Akzente bei schlichten Outfits. Die trendigen Tücher der Saison kommen dabei fast immer mit auffälligen Mustern daher, wobei sich Blumen- und Paisleymuster besonders großer Beliebtheit erfreuen. Letztere zeigen spitz zulaufende Tropfen, welche an Kommas erinnern. Im übrigen müssen Tücher nicht immer nur am Hals getragen werden: Auch als Gürtel, Kopfschmuck oder an die Tasche geknotet machen sie viel her! Sogar Fans von Kopfbedeckungen müssen im Sommer nicht auf jene verzichten. Statt zur Mütze greift man hier jedoch zum modischen Strohhut. Unter jenen Hüten finden sich im Zalando Onlineshop kleinere Modelle, welche durchaus auch für die Stadt tauglich sind. Im Trend liegen dabei schlichte Varianten mit einem bunten Band oder aber farbige Strohhüte mit dezenter Verzierung.

Taschen – von klassisch bis blumig

Die Handtasche stellt für Frauen wohl das Accessoire dar, welches tatsächlich in keiner Situation oder Lebenslage fehlen darf. Die riesigen XXL-Taschen aus den vergangenen Jahren wurden inzwischen von kleineren Modellen abgelöst, wobei momentan vor allem Henkeltaschen in sämtlichen Größen im Trend liegen. Möchte man diese nicht am Henkel tragen, so kann man den meist beigelegten Gurt nutzen. Und hat man doch einmal etwas mehr zu verstauen, greift man zu den trendigen Shoppern!

Frauen haben bei den Taschen der sommerlichen Saison die Wahl zwischen klassischen Taschen in Braun, Beige oder Grau sowie auffälligeren, bunten Modellen. Bei Letzteren geben sämtliche Variationen von Rot den Ton an. Wer es noch bunter und flippiger mag, findet in den wild gemusterten Handtaschen den richtigen Partner! Die mit Blumen bedruckten Taschen sollten aber nicht etwa mit den angesagten Blumenkleidern, sondern lieber mit schlichten Outfits kombiniert werden, damit das Gesamtbild nicht zu unruhig wirkt. Gern kann man jedoch eine Farbe der Tasche in anderen Bestandteilen des Outfits aufgreifen!

Foto:
luxist/bugatti

Schreibe einen Kommentar