Die Story behind Shia LaBeouf & Sia

SIA Interview zu „Elastic Heart“ Video The Story Behinde The Scence.

Auf Vevo knackt Sia mit „Elastic Heart“ feat. Shia LaBeouf die nächsten Tage die 100tausender Marke. Das Video ist strange und viele Fragen sich, was sich Popstars bei ihren Videos denken. Sia und ihr Team haben jetzt anworten geliefert. Im Interview mit DanceOn geben sie Einblicke in die Story behind.

Sia produzierte bereits Hits für Rihanna, Beyonce und David Guetta – nun will sie selbst an die Spitze

Mit „Elastic Heart“ erscheint nun der zweite Song aus „1000 Forms Of Fear“ als Single. Das Stück, das Sia ursprünglich für den Soundtrack des Blockbusters „Die Tribute von Panem“ geschrieben hatte, wurde von Greg Kurstin (P!NK, Lily Allen, Ellie Goulding, Tegan & Sara etc.) und Diplo (M.I.A., Beyoncé, Madonna, Jessie J etc.) produziert.

Hier das Interview

2014 war für Sia Furler das erfolgreichste Jahr überhaupt(!). Ihr Album „1000 Forms Of Fear“ setzte sich in 24 Ländern auf Platz eins der iTunes-Charts, die Single „Chandelier“ sogar in 92 (!) Ländern, 190 Millionen Mal wurde der Song alleine bei Spotify gestreamt. In den offiziellen Singlecharts erreichte die Single u.a. in Frankreich, Schweden, Spanien, USA, Großbritannien und Deutschland die Top Ten.

Foto:
Pretty Puke / RCA Recordings

Schreibe einen Kommentar