Die la Sagrada Família in Barcelona

Im Nordosten von Spanien schmiegt sich die Metropole Barcelona an die Mittelmeerküste. Sie ist nicht nur ein bedeutendes Wirtschaftszentrum, sondern brilliert ebenfalls durch zahlreiche Sehenswürdigkeiten, eine exzellente Gastronomie und besonderen Charme. Ein architektonisches Highlight sticht besonders hervor: la Sagrada Família. Der unvollendete Kirchenbau, den kein Geringerer als Antoni Gaudí entwarf, ist zum Wahrzeichen der Großstadt geworden. Obwohl – oder vielleicht gerade weil – seit 1882 etliche Architekten und Handwerker an ihm gebaut haben, besitzt er eine ganz besondere Anziehungskraft.

Ein außergewöhnlicher Prachtbau

Ein Blick auf die Sühnekirche der Heiligen Familie genügt: Dem Betrachter wird sofort deutlich, dass dies ein einzigartiges Werk ist. Nicht nur aufgrund seiner Bauzeit kann es mit berühmten mittelalterlichen Kathedralen konkurrieren. La Sagrada Família mit ihren zahlreichen Türmen im neukatalanischen Architekturstil stehen im Zentrum von Barcelona. Rund sein halbes Leben arbeitete der weltbekannte Architekt Antoni Gaudí an diesem kirchlichen Prachtbau. Als er 1926 verstarb, hatte er nur die Gewissheit, einen Turm, die neugotische Krypta und die Weihnachtsfassade fertiggestellt zu haben. Spenden und Eintrittsgelder finanzieren heute den stetigen Bau an dem Kunstwerk. Wer es besucht, sollte nicht den Ausblick von einem der Türme versäumen.

Eine Metropole zu Fuß entdecken

Zweifelsohne ist la Sagrada Família Gaudís Lebenswerk, aber der Künstler hat in Barcelona zahlreiche weitere Bauten wie das Casa Milà oder den Palau Güell hinterlassen. Problemlos können Reisende diese architektonischen Schätze zu Fuß entdecken. An etlichen Straßenecken gibt es etwas zu bestaunen, was die Metropole so charmant macht. Es bietet sich daher an, eine der komfortablen Ferienwohnungen zu buchen und auf eigene Faust die Großstadt zu erkunden.

Dies ermöglicht, unabhängig und flexibel ihre schönsten Seiten kennenzulernen und sich wie ein Einheimischer zu fühlen. Viele günstige Ferienwohnungen verfügen zudem über eine Küche. Auf den zahlreichen Straßenmärkten können frischer Fisch, Obst und Gemüse für ein heimisches Kochen besorgt werden.

Das mediterrane Flair genießen

Barcelona ist eine Stadt mit Flair, in der die Menschen wissen, was eine genussreiche Lebensart bedeutet. Es ist ein Erlebnis für sich, sich unter die Einheimischen und Touristen zu mischen, die die weltbekannte Meile La Rambla in Richtung Hafen hinunterschlendern. In den anliegenden Cafés wird Kaffee mit Cognac genossen oder zum katalanischen Wein werden aromatische Tapas mit Meeresfrüchten gereicht. Jongleure und andere Straßenkünstler präsentieren ihr künstlerisches Können, während Shopping-Begeisterte sich mit ihren Tüten den Weg zur nächsten Boutique bahnen.

Foto:
CC BY-ND 2.0/Flickr/ Ulf Liljankoski

Schreibe einen Kommentar