Die Fantastischen Vier schubsen Lena von Album-Chartsspitze

Die Fantastischen Vier haben die „Unser Star für Oslo“-Gewinnerin Lena Meyer-Landrut von der Spitze der Media Control-Album-Charts gestoßen. Das achte Studioalbum der Fantastischen Vier Studio-Album „Für dich immer noch Fanta Sie“ landete auf Anhieb auf Platz eins der deutschen Charts.

Lena muß den Fantastischen Vier Platz machen

Nach drei Jahren Schaffenspause landen die Stuttgarter Hip Hopper damit zum dritten Mal mit einer Platte an der Chartsspitze. Vorwochensiegerin Lena muss sich mit „My Cassette Player“ mit Platz zwei zufrieden geben. Die Rock-Legenden von den Rolling Stones steigen nach fast 50 Jahren Bandgeschichte mit „Exile on Main Street“ neu auf Platz drei ein.

Die Single-Charts führt K`naan mit dem Fußball-WM-Hit „Wavin` Flag“ an. Als höchste Neueinsteiger schaffen es Rapper Sido und Ich + Ich-Mitglied Adel Tawil mit „Der Himmel soll warten“ in der MTV-Unplugged-Version auf Rang zwei, gefolgt von Unheilig mit „Geboren um zu leben“.

Foto: Alexander Gnädiger, über dts

Schreibe einen Kommentar