Die beliebtesten Schuhe

Welches sind wohl die beliebtesten Schuhe? Wir verraten es euch! Sie sind bereits seit einigen Jahren unter uns und seit kurzem wieder sehr stark im Trend: die Ballerinas.

Ob zum Rock, zur Hose oder zum Kleid – getragen werden sie zu allem. Auch farblich sind sie äußerst variierbar. Es gibt sie in rot mit einer kleinen Schleife, in blau mit kleinen Pailetten oder in schwarz mit roten Punkten. Natürlich gibt es sie auch im sportlichen Look, sodass jeder Geschmack bedient wird.

Es gibt aber auch Frauen, die den Schuhen überhaupt gar nichts abgewinnen können. Denn oftmals wird kritisiert, dass sich durch die Ballerinas der Gang einer Frau sehr stark ins „Watscheln“ umwandelt. Da aber vielen Frauen nicht nur das Aussehen ihrer Kleidung wichtig ist, sondern auch die Art und Weise wie sie damit rüberkommen, werden die Ballerinas von einigen völlig abgelehnt. Bevorzugt werden dann doch eher schöne Pumps oder sportliche Turnschuhe.

Der weiblichste Schuh von allen

Pumps werden vor allem von Frauen bevorzugt, denen ihr eleganter und schön anzusehender Gang sehr wichtig ist. Denn durch die höheren Absätze läuft man als Frau sehr viel eleganter. Außerdem kommen Röcke und Jeans teilweise besser zur Geltung. Bei Ballerinas geht es vor allem um Bequemlichkeit. Mit ihnen läuft es sich viel einfacher, es fördert aber keine schönere Gangart.

Immer bereit für ein Wettrennen

Turnschuhe haben auch bei weitem nicht die Wirkung, die Pumps haben. Dafür ist bei ihnen positiv anzumerken, dass man mit ihnen ein sehr angenehmes Laufgefühl hat. Im Vergleich zu Pumps kann man diese aber auch nicht zu allem tragen. Denn zu einem schönen Sommerkleid passen sportliche Turnschuhe dann doch nicht wirklich.

Letztendlich zeigt sich, dass Schuhe, wie bei jedem anderen Kleidungsstück auch, Geschmackssache sind. Und egal ob nun Ballerinas, Turnschuhe oder Pumps: Mit seinen Schuhen sieht wirklich derjenige gut aus, der weiß, wie man mit ihnen läuft und sie in Szene setzen kann.

Foto:
Bobsmade/Flickr/CC BY 2.0

Schreibe einen Kommentar