Die Bauern suchen wieder ihre Frauen


Gestern Abend startete auf RTL die neue Staffel Bauer sucht Frau. Acht Bauern lernten ihre Herzdamen kennen und eine Bäuerin ihre Prachtkerle.

Was macht Bauer sucht Frau so erfolgreich?

Obwohl es erst die erste Folge war, gab es schon große Gefühle und dicke Krokodilstränen.
Holzbauer Maurizio brach einer Frau gleich das Herz, indem er ihr sagte sie sei haargenau wie seine Exfrau, so etwas hätte er 24 Jahre lang gehabt und bräuchte es nicht noch mal, und demütigte die andere, weil er beim großen Hoffest fremdflirtete.
Andere Pärchen tauschten nach dem ersten Tag schon zaghafte Küsse aus und warfen mit Komplimenten um sich.

Bauer Claus, der es vorzieht “gesiezt” zu werden und sich deshalb Herr Clausen nennen lässt, entschied sich für Kandidatin Andrea „weil sie ein bisschen vorlaut ist und ich ihr das noch austreiben werde.” Da dürfen wir gespannt sein, wie genau er das gemeint hat.
Von ihm stammte auch die Weisheit des Abends und die Begründung, warum er sich nicht für die andere Dame entschieden hat: „Sie hat zu viel Sexappeal und zu viel Gewicht in ihre Ausstrahlung gelegt. Das ist für einen Mann ja sehr reizvoll, aber von 24 Stunden am Tag hat man ja nur eine halbe Stunde Sex.“

Wer die Folge verpasst hat, kann sie hier online in voller Länge ansehen.

Schreibe einen Kommentar