Diane Kruger & die Hermès-Handtasche

Diane Kruger gönnte sich eine ‚Hermès‘-Handtasche und gestand nun im Interview, dass ihr der Schweiß ausbrach!

Reflex: Diane Kruger brach der Schweiß aus, weil sie sich eine ‚Hermès‘-Handtasche kaufte

Diane Kruger (‚Inglourious Basterds‘) wird oft für ihren Sinn für Mode gelobt und liebt es, Fashionshows zu besuchen. Sie gibt zu, dass die Sachen, die ihr gefallen, durchaus ihren Preis haben – so auch ihre neue Hermès-Handtasche.

„Über die größte modische Anschaffung, die ich je getätigt habe, habe ich etwa sechs Jahre nachgedacht“, gestand Diane Kruger ‚Glamour‘-Magazin. „Kein Scherz, ich wollte mein ganzes Leben schon eine ‚Hermès‘-Handtasche besitzen und als ich bei ‚Calvin Klein‘ unterschrieb, sagte ich mir, dass die Zeit reif war, dass ich sie mir leisten konnte. Mit ist ehrlich der Schweiß ausgebrochen, als ich sie bezahlte.“

Diane Kruger nimmt Mode sehr ernst, und betrachtet die Welt der Haute Couture als eine der schönsten Künste überhaupt. Außerdem ist die Freundin von Joshua Jackson sicher, dass ihre Kleidung ihre Stimmung beeinflussen kann und einen großen Einfluss darauf hat, wie sie sich fühlt:

„Ich mag wirklich, ernsthaft Kleider. Sie zu machen ist eine Kunstform und sie zu tragen eine Ausdrucksform. Ich finde es sehr emotional, denn ich erinnere mich an bestimmte Momente in meinem Leben – meine Stimmung, wie ich mich fühlte – durch die Kleidung“, erklärte Diane Kruger.

Schreibe einen Kommentar