Diane Krüger verschenkt Kleidung

Diane Krüger – ‚Inglourious Basterds‘ – erklärt, ihre Auswahl an Kleidung sei nicht so groß, wie die Leute vielleicht annehmen würden, denn zweimal im Jahr, so das Model, miste sie ihren Schrank aus. Dann überlässt die Schöne alle Outfits ihren Freunden und ihrer Patentochter, verrät sie.

Gnädig: Zweimal im Jahr verschenkt Diane Krüger ihre Kleidung an Freunde

„Sie wären überrascht, wie groß mein begehbarer Kleiderschrank ist, denn ich habe nicht viele Sachen. Meine Regel ist die, dass ich Sachen, die ich länger als sechs Monate nicht getragen habe, an meine Freundinnen oder mein 16-jähriges Patenkind verschenke“, erzählt Diane Krüger im Gespräch mit dem ‚Stylist‘-Magazin. Dabei, so die Schöne, habe sie selbst gar keinen charakteristischen Stil und trage stattdessen Kleidung, die ihre Persönlichkeit widerspiegelt.

„Mein Stil ist sehr klassisch“, führt Diane Krüger aus. „Ich glaube auch nicht, dass ich einen wirklichen Style habe, also einen Look, der mich definiert. Ich mag einfach Sachen, die ein bisschen anders sind. Wir sind, was wir anziehen und die Reaktion, die man von jemandem erwartet hängt davon ab, wie man sich selbst präsentiert.“

„Das mag oberflächlich klingen, aber ich meine, wenn man einen bestimmten Job haben will, dann muss man sich auch auf eine bestimmte Art anziehen. Das ist die offensichtlichste Ausdrucksweise dessen, was du bist, auf einer täglichen Basis. Dabei spielt es gar keine Rolle, ob es sich dabei um Designer-Kleidung oder nicht handelt“, behauptet Diane Krüger, die es über die Jahre bis nach Hollywood geschafft hat.

Schreibe einen Kommentar