Schönheit aus dem Küchenregal

Startseite Foren Forum Kosmetik, Hautpflege & Wellness Schönheit aus dem Küchenregal

Dieses Thema enthält 4 Antworten und 1 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  Anonym vor 6 Jahre.

Ansicht von 4 Beiträgen - 1 bis 4 (von insgesamt 4)
  • Autor
    Beiträge
  • #63719 Antwort

    Anonym

    Ich mixe mir gern schöne Beauty-Produkte mit dem, was ich in meiner Küche finde. Am liebsten mache ich eine Maske aus Quark, Honig und Olivenöl, creme sie aufs Gesicht und lasse sie für 15 Minuten einwirken. Wenn Freundinnen dabei sind, nehmen wir auch gern Gurkenscheiben. Sieht witzig aus.

    Außerdem mache ich meine Peelings gern selbst. Zucker und Honig für die Lippen – und Zucker und Kaffeegrund für den ganzen Körper. Die Haut wird soooooo weich.
    Wozu extra Geld in der Drogerie ausgeben?

    Habt ihr auch coole Tipps?

    #63722 Antwort

    Anonym

    Ich liiiiebe Honig für die Haare. Entweder Honig + Alufolie und Föhnwärme, um meine blonden Haare weiter aufzuhellen. Oder Honig mit Olivenöl als Haarmaske. Manchmal spüle ich die Haare auch mit Honig und Bier – und lass die Mischung drin. Klingt komisch, aber keine Angst: Es klebt nicht und der Geruch verfliegt auch. Ist fast so eine Art Schaumfestiger.

    #63721 Antwort

    Anonym

    Au ja, Produkte aus der Küche sind genial. Meine Devise ist auch so ein bisschen – was man nicht essen kann, schmiere ich mir auch nicht auf die Haut.

    Ich nehme Olivenöl zum abschminken, aber auch als Hautcreme, Essig und Zitrone mit Wasser verdünnt als Haarspülung und einen Mix aus Eigelb und Heilerde als Gesichtsmaske.

    #63720 Antwort

    Anonym

    Ich hab bei Youtube mal ein Video über eine gesehen, die sich nur mit Brombeeren und rote Beete schminkt – also als Mascara, Rouge und Lippenstift. Das sah so gut aus, Wahnsinn. Es stimmt, man braucht 99% der Sachen gar nicht, die so verkauft werden.

Ansicht von 4 Beiträgen - 1 bis 4 (von insgesamt 4)
Antwort auf: Schönheit aus dem Küchenregal
Deine Information: