Regaine gegen Haarausfall

Startseite Foren Forum Kosmetik, Hautpflege & Wellness Regaine gegen Haarausfall

Dieses Thema enthält 6 Antworten und 1 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  Anonym vor 6 Jahre, 9 Monate.

Ansicht von 6 Beiträgen - 1 bis 6 (von insgesamt 6)
  • Autor
    Beiträge
  • #63805 Antwort

    Anonym

    Ich bin erst 23 und trotzdem werden meine Haare am Ansatz immer dünner. Ich habe schon eine richtig hohe Stirn. Und wenn ich mir meinen Vater so anschaue, dann weiß ich, es dauert nicht mehr lange und ich bekomm auch ne Glatze 🙁

    Ich mein klar, zur Not rasier ich eben den ganzen Schädel und stehe dazu. Aber eigentlich finde ich mich mit Haaren recht ansehlich.

    Gibt es irgendwas, dass diesen Prozess verzögern kann? In der Werbung bringen sie jetzt immer etwas über Regaine. Hat jemand schon Erfahrungen damit? Kann das wirklich helfen?

    Und welche anderen Alternativen gibt es noch? Ich wär auch bereit, Geld zu investieren, wenns wirklich hilft. Bei den Promis geht’s ja auch. Jude Law z.B. – der war auch schon mal wesentlich kahler, was die Geheimratsecken betrifft, als jetzt zur Zeit wieder.

    #63810 Antwort

    Anonym

    Willkommen im Club! Nein, im Ernst. Lass´die Finger von diesen ganzen Salben und Wässerchen!!! Spar Dir das geld für besseres!

    Das einzige was neben einer Haartransplantation hilft: Es gibt verschreibungspflichtige Medikamente, die die Umwandlung des Testosterons in Dihydrotestosteron vermindern, durch Blockade des Enzyms 5-Alpha-Reduktase. Das bekannteste ist der Wirkstoff Finasterid.

    Aber Finasterid hat auch ganz schöne Nebenwirkungen!!!! Also, nehme Dein Schicksal wie ein Mann. Es gibt schlimmeres!

    #63809 Antwort

    Anonym

    Ich habe gelesen, dass dieses Mittel hormonell wirkt und sogar von Ärzten empfohlen wird. Viele schreiben aber auch, dass es gar nichts gebracht hat und sie nur unnötig Geld gelassen haben.
    Ich kann deinen Leidensdruck verstehen. Aber mal ehrlich: Wenn es wirklich was bringen würde, warum gibt es denn Leute, die Glatze haben?

    #63808 Antwort

    Anonym

    Nunja, wenn die Haare erstmal ausgefallen sind, bringt es wohl nicht mehr viel. Man sollte es also anwenden, bevor es ganz schlimm wird.
    Und so lange ist das Mittel ja noch nicht auf dem Markt bzw. in aller Munde, dass es jeder schon hätte versuchen können.
    Wie gesagt, Geld spielt bei diesem Thema eher eine untergeordnete Rolle, wenn es denn hilft.

    #63807 Antwort

    Anonym

    Hast du denn auch schon mal über Haartransplantation nachgedacht? Wohl schweineteuer. Und ich habe es mal in einer Reportage gesehen – sieht echt eklig aus, wie sie das einpflanzen (den Kopf voller kleiner Wunden), und so richtig volles Haar hatten die Patienten anschließend auch nicht. Aber vielleicht ist es was für dich?

    #63806 Antwort

    Anonym

    Was Jude Law betrifft – ich glaub auch, dass er sich Haare transplantieren lassen hat. Denn er sah mal so aus: http://cdn3.blogs.babble.com/famecrawler/files/jude-law_1/02.jpg
    Und in seinem neuesten Film sieht er so aus: http://cdn01.cdn.justjared.com/wp-content/uploads/headlines/2012/05/jude-law-bitter-pill-may.jpg
    Ich finde aber, ganz Glatze würde ihm wesentlich besser stehen, als diese Geheimratsecken. Über kurz oder lang hat der sowieso keine Wahl, denke ich.

Ansicht von 6 Beiträgen - 1 bis 6 (von insgesamt 6)
Antwort auf: Regaine gegen Haarausfall
Deine Information: