Dreadlocks? Anyone?

Dieses Thema enthält 4 Antworten und 1 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  Anonym vor 6 Jahre, 3 Monate.

Ansicht von 4 Beiträgen - 1 bis 4 (von insgesamt 4)
  • Autor
    Beiträge
  • #63742 Antwort

    Anonym

    Hat jemand von euch Dreadlocks? Oder hatte schon mal welche?

    Ansonsten: Wie steht ihr dazu? Ist dieser Look gesellschaftstauglich, gerade auch, was das Berufsleben betrifft, oder glaubt ihr, es wäre zu klischeebehaftet?

    #63745 Antwort

    Anonym

    Warum sollte er nicht gesellschaftsfähig sein? Gut, in einer Bank würde ich mich damit nun nicht bewerben, aber das versteht sich ja auch irgendwie von allein.

    Dreadlocks drücken ja auch ein bestimmtes Lebensgefühl aus. Unangepasstheit, Freiheit und so. Von daher finde ich schon, dass sie für ein bestimmtes Klischee stehen. Aber das muss ja nicht negativ sein. Es ist eben das Gegenteil von konservativ, und daher sollte man sich dann nicht wundern, wenn man bei konservativen Leuten aneckt oder in konservativen Berufen kein Fuß fasst.

    Aber es gibt ja unzählige Jobs, aus denen man wählen kann. Ich meine, ich ziehe ja auch keinen Bikini und Badelatschen an, und stell mich damit im Anwaltsbüro vor. Oder Schlips und Anzug aufm Bau. Oder ein Gothic Outfit im Spielzeugladen.

    Kleidung und Styling muss dem Job angepasst sein. Aber da ich auch finde, dass Kleidung und Jobs zur Persönlichkeit passen müssen, sehe ich hier kein Problem. Einer mit Dreadlocks würde sich in einer Bank nicht wohl fühlen – das ist einfach mal die gewagte Behauptung, die ich in den Raum werfe 😉

    #63744 Antwort

    Anonym

    Ich sehe es ähnlich wie mein Vorredner. Dreads sind mittlerweile doch etwas ganz normales und nichts, wonach man sich ein zweites Mal umdrehen würde. Sie reihen sich ganz gut mit Tattoos, Piercings, bunten Haaren, Sidecuts, auftoupierten Mähnen oder Szene-Kleidung ein.

    Im normalen Alltag wird man damit wohl kaum anecken.

    #63743 Antwort

    Anonym

    Ich lieeebe Dreadlocks – wenn sie schön gepflegt sind und nicht zu dick. Sie können sogar edel und sexy aussehen, wie hier zum Beispiel: http://24.media.tumblr.com/tumblr_mdi2hbgJrf1r2q9tyo1_500.png

    Und je nachdem, wie man sich so als Gesamtpaket verkauft, glaube ich, dass Dreadlocks einen nie von einem bestimmten Job abhalten würden. Die Frau auf dem Bild sieht natürlich ganz anders aus, als jemand, der 4 dicke, filzige, lange Strähnen auf dem Kopf trägt und dazu irgendwelche zerschlissene und weite Hippie-Kleidung.

    Andererseits: Um in Szene-Läden zu arbeiten, sollte man auch zeigen, jemand von dort zu sein. Ein Fitness-Studio stellt bestimmt keine 100kg-Fitnesstrainerin ein und ein Solarium keine Kalkwand.

    Bestimmte Vorurteile sind also ganz normal und jeder hat sie. Aber ich schätze die Gesellschaft mittlerweile auch tolerant genug ein, dass man vom Aussehen nicht mehr direkt auf die Persönlichkeit schließt – oder dass nicht immer gleich Augen verdreht werden, wenn mal jemand anders aussieht.

Ansicht von 4 Beiträgen - 1 bis 4 (von insgesamt 4)
Antwort auf: Dreadlocks? Anyone?
Deine Information: