12 goldene Himbeere für Twilight – Ist das noch fair?

Startseite Foren Forum Promis & Stars 12 goldene Himbeere für Twilight – Ist das noch fair?

Dieses Thema enthält 5 Antworten und 1 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  Anonym vor 6 Jahre, 4 Monate.

Ansicht von 5 Beiträgen - 1 bis 5 (von insgesamt 5)
  • Autor
    Beiträge
  • #64939 Antwort

    Anonym

    Diese ganze “Twilight ist so grässlich” Geschichte nervt echt einfach nur noch. 12 goldene Himbeeren für Twilight, Kristen Stewart die schlechteste Schauspielerin; wird’s nicht langsam mal lächerlich?

    Wie kann es sein, dass einer der erfolgreichsten Filme der letzten Jahre so nieder gemacht wird? Worum geht es hier? Um das, was ein Großteil der weiblichen Bevölkerung toll findet oder um was, was ein paar verschnaubte und versnobte Filmkritiker sehen wollen?

    Ich meine, ich kann doch auch nicht sagen, Fußball ist eine niveaulose Beschäftigung. Millionen, ach was Milliarden lieben ihn – er begeistert so gut wie jede Nation, aber er ist hirnlos und eigentlich ist es ja nur stupides Hin- und Hergerenne.

    Nichts, was derart erfolgreich ist, kann in irgendeiner Art und Weise schlecht sein.

    #64943 Antwort

    Anonym

    Kristen ne schlechte Schauspielerin? Oh man. Die Typen scheinen sich echt nur Twilight angeschaut zu haben. Es stimmt zwar, dass sie dort wenig Mimik zeigt und sehr starr und steif wirkt, aber das ist die Rolle der Bella. Warum kapieren die Typen nicht, dass eben das geschauspielert ist?

    In anderen Filmen wirkt sie total locker – richtig verrucht und cool. Besonders in diesem, in dem sie mit Dakota Fanning „Cherry Bomb“ performt & ne Lesbe spielt. Oder in „On the road“ *sabber*

    #64942 Antwort

    Anonym

    Sorry, wenn ich deine Gefühle verletze. Aber Twilight ist einfach mal nur GROTTENschlecht.

    #64941 Antwort

    Anonym

    Ich verstehe dich, xyz. Keiner sagt, dass jeder den Film toll finden muss. Geschmäcker sind immer verschieden. Und das die meisten Männer nicht auf romantische und märchenartige Schnulzen stehen, ist schon irgendwie klar.

    Dennoch hätten die Filme nicht so einen Hype ausgelöst, wenn sie nicht zu dem besten gehören würden, was die letzten Jahre gemacht worden ist. Das “Beste” definiert wohl jeder anders. Ich habe schon verstanden, dass kommerzieller Erfolg nicht die einzige Messlatte ist. Aber sie ist die einzige, die wirklich objektiv ist – eben weil jeder etwas anderes gut findet …

    Mich interessieren solche Preise nicht. Da beurteilen Menschen, die echt so was von weit von dem entfernt sind, was ich mag…
    Ich habe meine eigene Meinung und lass mir nicht gern von anderen sagen, was nun gut und was schlecht ist.
    Und es ist albern, wenn immer die Filme, die großen kommerziellen Erfolg haben und/oder lustig sind, ne goldene Himbeere bekommen sollen.

    #64940 Antwort

    Anonym

    Regt euch ab, Leute. There’s noch such thing as bad PR 😉

Ansicht von 5 Beiträgen - 1 bis 5 (von insgesamt 5)
Antwort auf: 12 goldene Himbeere für Twilight – Ist das noch fair?
Deine Information: