David Guetta stellt Download-Rekord auf

David Guetta ist beliebt wie nie zuvor – jeder der etwas auf sich hält will mit dem DJ einen eigenen Track aufnehmen – nun regiert er auch das Internet.

David Guetta rockt die Charts rauf und runter

Der französische DJ, der letztes Jahr mit ‚Sexy Bitch‚ die deutschen Charts stürmte, ist der Dance-Künstler, dessen Songs die meisten Downloads verbuchen können. Kein anderer Dance-Star wurde laut einer Studie von Nokias Ovi Music Store so oft heruntergeladen wie David Guetta, der schon mit Musikgrößen wie Kelly Rowland, Akon und Fergie von den Black Eyed Peas zusammengearbeitet hat.

Auf dem zweiten und dritten Platz landeten jeweils Cascada (‚When Love Takes Over‘) und La Roux (‚Bulletproof‘).

Musikologe Geoff Roberts erläutert: „Dieser Trendschnappschuss enthüllt ein weltweit wachsendes Interesse an Dance-Musik, die online bisher nur ein Nischen-Genre war. Künstler wie David Guetta helfen, Dance-Musik der Masse nahe zu bringen, wodurch im letzten Jahr die Anzahl der Downloads in die Höhe schoss.

Das wird weiterhin zunehmen, jetzt da die Festival-Saison losgeht. Im letzten Jahr erreichten die Downloads der Dance-Musik zwischen Mai und September ihre Spitze und dieser Trend scheint sich in diesem Jahr zu wiederholen.“

Foto:
Flickr/CC BY-SA 2.0/Eva Rinaldi

Schreibe einen Kommentar