Dave Grohl: Bad Brains veränderten sein Leben

Dave Grohl hörte in der Jugend die Hardcore Punk-Band ‚Bad Brains‘ und wollte danach Musiker werden.

Vorbild: Dave Grohl hörte als Junge die Punk-Band ‚Bad Brains‘ – und beschloss nachzuziehen.

Bad Brains hat Dave Grohl so stark beeinflusst, dass er danach unbedingt auch in einer Band spielen wollte. Wenn er diese Musik nicht gehört hätte, wäre er vielleicht nie Mitglied von ‚Nirvana‘ und nun Frontmann der ‚Foo Fighters‘ (‚Monkey Wrench‘) geworden, philosophierte er im Gespräch mit dem britischen Magazin ‚NME‘:

„Sie waren miteinander verbunden, wie ich es vorher noch nie gesehen hatte. Wegen ihnen war ich entschlossen, Musiker zu werden. Sie haben buchstäblich mein Leben verändert und das Leben von jedem, der sie gesehen hat.“

Dave Grohl, der die ‚Foo Fighters‘-Songs auch schreibt, holte sich bei den ‚Bad Brains‘ zusätzlich Anregung, wie man live eine klasse Show abziehen kann. Dave hat die Band gesehen und war von dieser Erfahrung sein Leben lang sehr beeindruckt.

„Sie live zu sehen war ohne Zweifel die intensivste und mächtigste Erfahrung, die du je gehabt hast. Sie waren so, mein Gott, mir fehlen die Worte, einfach unglaublich“, erinnerte sich Dave Grohl an seine Lieblingsband ‚Bad Brains‘.

Schreibe einen Kommentar