Das Gorillaz-Album Plastic Beach ist auf Platz drei der Charts eingestiegen

Das dritte Studioalbum der Gorillaz, „Plastic Beach“, hat als höchster Neueinstieg in dieser Woche den dritten Platz der Album-Charts erklimmen können. Die ersten beiden Ränge der media control-Album-Charts gingen an Unheilig mit „Große Freiheit“ (Platz 1) und Peter Maffay mit „Tattoos“ (Platz 2).

Den höchsten Neueinstieg bei den Single-Charts konnte Rihanna mit „Rude Boy“ verzeichnen, sie landete auf Rang vier. Auf Platz eins ist weiterhin Stromae mit „Alors On Danse“, vor Kesha mit „Tik Tok“ auf Platz zwei und Unheilig mit „Geboren Um Zu Leben“ auf Rang drei.

Schreibe einen Kommentar