Dank Street Parade ging es für Tanja La Croix steil bergauf

2010 landet Tanja La Croix den ultimativen Coup: Sie produziert die offizielle Hymne der „Street Parade“.

Dank Street Parade ging es für Tanja La Croix steil bergauf. Hätte sie 2010 nicht die Chance gehabt die Botschafterin des Street Days zu werden und eine komplette CD zu mixen, dann wäre vielleicht eine der begnadetsten DJane´s “verloren” gegangen. Vielleicht. Aber soweit ist es zum Glück nicht gekommen.

Tanja La Croix zählt neben DJ Antoine zu den erfolgreichsten DJ´s der Schweiz

Der Schweizer Star-DJ Tanja La Croix ist der absolute Liebling der internationalen Clubszene. Mit exzellenten Skills an den Turntables und außergewöhnlichem Charisma verdreht die House-Queen Crowds vom Libanon über Dubai bis nach Moskau und Ibiza gehörig den Kopf: Ob im Blue Marlin und dem Space Opening auf Ibiza, dem Nikki Beach in Marbella, bei der Red Bull Formel 1 Aftershow-Party in Valencia, im Jimmy’z in Monaco oder auf dem Dach des White Club, Beirut. Das sind nur einige der Locations, wo Tanja Auftritt.

Tanja liegt mit Releases wie „A Trip to Bikini Island“, das schon zu Anfang ihrer Karriere souverän in die Top 50 der Schweizer Albumcharts einstieg, oder der Compilation „House Kiss“ von 2011 die Clubwelt zu Füßen. Ihre Single „Hard to Handle“ feat. Andy P. wurde z.B. von DJ und Produzent Nicky Romero (u.a. David Guetta) geremixed und das DJ-Duo Crazibiza ließ es sich nicht nehmen, einen Remix für ihren Track „It’s Like That“ zu liefern.

Das Tanja La Croix auch eine Schwäche für Radio-Singles hat, stellt spätestens ihr brandneuer Dance-Track „Time Is Now“ klar. Die grandiose Powerhymne ist das perfekte musikalische Antidepressivum
und erinnert uns alle daran, die schönen Momente im Leben zu genießen.

„Wir sind für unser Glück selbst verantwortlich. Wir können entscheiden, wie wir unsere Zeit nutzen wollen“

Ihre Zeit kommt jetzt. Ab dem 10.07. ist neue Single „Time Is Now“ überall erhältlich.

Als kleiner Vorgeschmack für euch:

Das Video zur Single Wolfy

Foto:
Dominik Kohle

Schreibe einen Kommentar