Daniela Katzenberger´s Baby war Präzisionsarbeit

Daniela Katzenberger zeigt stolz ihren kugelrunden Babybauch

Daniela Katzenberger´s Baby war Präzisionsarbeit! Mit Apps und exakten Berechnungen zum perfekten Zeitpunkt für Eisprung und Geschlechtsverkehr. Uns würde es nicht wundern, wenn die Katze nun eine neue Doku-Soap bekommt und anderen Eltern mit Kinderwunsch dann beratend zur Seite steht.

Daniela Katzenberger wurde von VOX abgesägt – die Schwangerschaft ist möglicherweise auch ein Neustart ihrer Karriere

Eigentlich ist VOX der Haus & Hof Sender für die Katze. Doch dieses mal wird sich RTL II der werdenden Mutter annehmen und eine achtteilige Dokureihe über die Schwangerschaft drehen. Höhepunkt: Die Geburt im August. Der Grund: Die letzten Monate mit Daniela hätten die „Quotenerwartungen leider nicht erfüllt“. Trotz Gesprächen mit der „Katze“ sei man „zu dem Ergebnis gekommen, dass eine Personality-Doku mit Daniela Katzenberger nicht zur aktuellen Programmstrategie von Vox passt“, hieß es weiter.
„Sollte Daniela bei anderen Sendern die Möglichkeit für eine eigene Sendung bekommen, freuen wir uns sehr für sie und wünschen ihr alles Gute.“

Bis dahin dreht sich im Hause Katzenberger-Cordalis alles um Danielas Babykugel. Wie es zu der Schwangerschaft kam, verriet Daniela Katzenberger im Interview mit RTL. Die Zeugung ihres Babys war demnach Präzisionsarbeit:

„Wir haben jeden Eisprung mitgenommen, ich habe Ovulationstests gemacht und habe eine Baby-App. Lucas hatte sogar drei Baby-Apps. Er wusste genau, wann er losschießen muss!“

Daniela ist bereits am Anfang des sechsten Schwangerschaftsmonats angekommen und hat die Übelkeit überwunden, wie die 28-Jährige selbst berichtete. Das Nest in Freudenstadt im Schwarzwald wird gerade renoviert und alles auf die Ankunft des Sprösslings vorbereitet. Wie Daniela dem „Closer“-Magazin verriet, verspürt sie jetzt schon einen „extremen Beschützerinstinkt“ für ihren ungeborenen Nachwuchs.

„Ich könnte nicht damit umgehen, wenn meinem Kind etwas passiert, weil ich vielleicht nicht genug gemacht habe“

„Ständig halte ich meine Hand schützend vor den Bauch. Weil ich Angst habe, dass mich vielleicht jemand anrempelt. Oder mir in den Bauch boxt. Man weiß nie, wie Menschen ticken.“

Überglücklich postete die „Katze“ auf Facebook ein Foto mit roten High Heels, Männerschuhen und weißen Baby-Schühchen. Dazu schrieb sie: „Ihr Lieben! Wir sind überglücklich und freuen uns auf unseren kleinen Schatz!“

Auf ihrem neuesten Foto zeigt sich die Katze mit ihrem Schwarm Lucas beim Essen. Und dass sie während der Schwangerschaft auf eine gesunde, ausgewogene Ernährung achtet, wird deutlich: Bei ihr kommt Spargel auf den Teller – und der scheint zu schmecken: Genussvoll beißt sie in das Gemüse und strahlt dabei in die Kamera. „In der Pfalz ist Spargelzeit“, betitelt Daniela das Foto. (bunte.de)

Foto:
Facebook.com/katzenberger.daniela

Schreibe einen Kommentar