Daniela Katzenberger traurige Weihnachten?

Daniela Katzenberger liebt Weihnachten im Kreise ihrer Familie, auch wenn dann immer auch etwas traurige Stimmung aufkommt. Es waren schlimme Schicksalsschläge, die Familie Katzenberger aber nur noch enger zusammenschweißten.

Traurig: Daniela Katzenberger kommt nicht umhin, Weihnachten an ihre vier ungeborenen Geschwister zu denken.

Daniela Katzenberger verriet im Interview mit dem Magazin ‘in’: “Eigentlich hätte ich noch vier Geschwister. Meine Mutter war zweimal schwanger mit Zwillingen. Das erste Mal war ich erst drei Jahre alt, dann noch mal, als ich dreizehn war. Sie hat die Kinder beide Male verloren.”

Deshalb ist für Daniela Katzenberger an Weihnachten aber nicht Trübsal blasen angesagt, sondern Familienzeit deluxe: “Das Haus ist voll: Opa, Oma, die ganzen Enkel, mein Bruder, meine Schwester, die vier Kinder von Papa Peter – und von meinem Vater habe ich auch noch zwei Geschwister. Dann kommen meistens noch ein Haufen Freunde von meiner Mutter vorbei, und mittendrin sind dann unsere Hunde” zählte Daniela Katzenberger auf.

Foto:
Daniela Katzenberger, EMI / www.schoko-auge.de, über dts Nachrichtenagentur

Schreibe einen Kommentar