Daniela Katzenberger: Nie mehr Nacktfotos

Daniela Katzenberger schämt sich zwar nicht für ihre kürzlich aufgetauchten Nacktfotos, noch mal machen würde sie sie allerdings auch nicht.

No Way: Daniela Katzenberger will nie wieder Nacktfotos machen lassen.

Das mag einige überraschen, ist Daniela Katzenberger einem breiten Publikum doch als Möchtegern-Auswanderin auf VOX bekannt geworden, deren größter Wunsch eine Fotostrecke im ‚Playboy‚ war.

Die Zeiten sind vorbei, wie die Katze (‚Natürlich blond‘) im Interview mit dem Magazin ‚in‘ verriet: „Ich habe mir als Kind auch eine Barbie-Puppe gewünscht, trotzdem will ich die heute nicht mehr.“

Hat Daniela Katzenberger auch wieder Recht, so verschieben sich eben die Prioritäten. Was nicht bedeutet, dass der Ludwigshafenerin ihre Wünsche oder Taten von früher unangenehm wären.

Gerade erschienen bislang unbekannte Nacktfotos von Daniela Katzenberger, die sie im Rahmen eines ‚Miss Venus‘-Wettbewerbs hatte machen lassen. Kein Grund zur Aufregung:

„Jede Frau hat ein Paar Möpse und wenn man die mal sieht, dann ist das halt so. Ich stehe zu meiner Vergangenheit und brauche mich für nichts zu schämen“, erklärte Daniela Katzenberger, um dann aber jegliche Hoffnungen auf Nacktfoto-Nachschub oder einer „Playboy“ Fotostrecke zunichte zu machen: „Heute würde ich mich nicht mehr ausziehen.“

Schreibe einen Kommentar