Daniela Katzenberger geht nicht ins Dschungel-Camp!

Daniela Katzenberger bleibt unvorhersehbar – die Katze mischt derzeit die Klatsch-Welt auf. Dabei achtet die Blondine darauf, nicht das zu tun, was alle von ihr erwarten – und das betrifft auch RTL mit dem Dschungel-Camp!

Unberechenbar: Daniela Katzenberger geht nicht ins Dschungel-Camp, um nicht zu “erwartbar” zu sein.

Daniela Katzenberger gilt als die Entdeckung des Trash-Fernsehens, lässt sich bei nahezu jedem ihrer Schritte von einem fleißigen Kamera-Team begleiten. Wie sie nun im Interview mit ‘Welt.de’ verriet, achtet “Katzi” jedoch genau darauf, sich nicht zu tief in die Karten schauen zu lassen.

Deswegen will Daniela Katzenberger auch nicht zur Promi-Quäl-Show ‘Ich bin ein Star … Holt mich hier raus!‘ (RTL): “Nein, ich mache gerade eine Diät und esse keine Känguruhoden”, scherzte die Kult-Blondine zunächst und legte etwas ernster nach: “Viele erwarten jetzt ja, dass ich da hingehe. Aber das mache ich nicht, das wäre viel zu erwartbar.”

In den Monaten ihrer Karriere hat sich die Katze eben weiter entwickelt. Auch nackt in den ‘Playboy’ will sie jetzt nicht mehr.

“Träume ändern sich. Jetzt finde ich es besser, wenn man die Klamotten anbehält. Sich ausziehen kann ja jeder”

Verriet die Katze, die es wissen muß und die einst bei ‘Playboy’-Besitzer Hugh Hefner klingelte, um sich für ein Shooting zu bewerben.

Die Zukunft verspricht in jedem Fall rosig zu werden, auch ohne Oben-ohne-Bilder. “Ich lebe meinen Traum. Aber ich habe Hummeln im Hintern und würde gerne noch ein Lied machen, aber ein eigenes. Oder ein Café Katzenberger in Amerika eröffnen”, schwärmte Daniela Katzenberger .

Bevor das aber alles ansteht, kommt die Doku-Soap ‘Daniela Katzenberger – natürlich blond’. Was ihre Fans dort erwartet? “Mein blondes Leben. Die Kameras begleiten mich die ganze Zeit, nur – jetzt gibt es 100 Prozent Katzenberger zu sehen”, versprach Daniela Katzenberger.Und as ist auch gut so! Was soll unsere Katze auch bei ‘Ich bin ein Star … Holt mich hier raus!‘ – gescheitert ist sie noch lange nicht!

Foto:
Daniela Katzenberger, EMI / www.schoko-auge.de, über dts Nachrichtenagentur

Schreibe einen Kommentar