Comeback: Verona Pooth bei Engel im Einsatz

Verona Pooth startet heute mit der neuen Staffel ‚Engel im Einsatz‚ Verona erklärt, was ihre Sendung so einzigartig macht. Die Pause von der Sendung war nötig für die Werbeikone, weil es emotional sehr aufwühlend ist.

Echte Hilfe: Verona Pooth geht heute mit ‚Engel im Einsatz‘ in die nächste Runde.

Warum die Sendung so aufwühlend ist, verriet Verona Pooth im Interview mit ‚dwdl‘: „Man gibt mehr von sich her. Man kann bei einem solchen Format nicht hinter dem Berg halten. Und: Man ist so, wie man ist. Das sehen die Zuschauer auch. Menschlich lassen Sie gewissermaßen ‚die Hosen runter‘. […] Wenn Sie mit Familien um ihre Zukunft bangen oder mit kleinen Kindern das Grab der gerade verstorbenen Mama auf dem Friedhof besuchen … da ist man menschlich derart gefragt wie sonst niemals vor der Kamera. Das ist nicht einfach nur ein Job, bei dem man abschaltet, sobald die Kamera aus ist.“

Aber gerade deswegen entschied sich Verona Pooth für ‚Engel im Einsatz‚, in der sie Familien helfen kann und vielleicht die Welt sogar ein Stückchen besser machen kann: „Das ist eine ganz andere Art von Fernsehen. Die Arbeit hat schon etwas vom Roten Kreuz oder den Maltesern. Wir helfen Familien und Kindern, die schwere Schicksale haben“, erklärte Verona Pooth.

Schreibe einen Kommentar