Comeback: Sarah Connor 2.0

Sarah Connor hat die Vergangenheit hinter sich gelassen und will jetzt neu durchstarten. 2011 wird alles anders und besser. Und nein, sie wird weder auswandern noch das Mikro für immer zur Seite legen.

Comeback: Sarah Connor ist zurück – in neuer, besserer Version. Sarah Connor 2.0 halt.

„Ich bin jetzt Sarah Connor 2.0, habe mein Leben neu sortiert, habe mit vielen Dingen abgeschlossen, aber viele Dinge auch wieder neu zugelassen“, erzählte Sarah Connor ‚Stern.de‘. Sarah war zwei Jahre lang von der musikalischen Bildfläche verschwunden. Sie hat Zeit gebraucht, um nach der Trennung von ihrem Exmann Marc Terenzi mit sich selbst klar zu kommen, ihr Leben wieder zu ordnen.

„Ich habe mir nichts mehr gegönnt, ich habe mich innerlich bestraft. Ich habe mich für eine Versagerin gehalten, die es nicht hinkriegt, ihre Ehe zu retten, die mit dem Vater ihrer Kinder nicht die Beziehung führen kann, die sie eigentlich führen wollte“, erklärte sie.

„Liebe war etwas, das ich mir eine Zeitlang abgesprochen habe in meinem Leben. Ich dachte, das wird nicht mehr passieren. Es geht nur noch um meine Kinder und mich. Unseren kleinen Kreis des Vertrauens.“

Ihr Nachwuchs gab Sarah Connor 2.0 Halt in einer Zeit, in der sie alles anzweifelte. „Ich habe darüber nachgedacht auszuwandern. Ich habe überlegt, aus dem Musikgeschäft auszusteigen. In meinem Kopf war ich ganz woanders.“

Doch jetzt ist Sarah Connor zurück und will wieder voll durchstarten. Gerade brachte sie ein neues Album heraus und auch als Jurorin in der Talentshow ‚X Factor‚ fühlt sie sich pudelwohl und „erfüllt“.

„Über Gesang weiß ich Bescheid, da habe ich viel Erfahrung, und es macht mir Spaß. Ich bin da einfach so, wie ich bin. Ich kann mir diese Entwicklung neuer Künstler sogar als zweiten Berufszweig vorstellen“, enthüllte Sarah Connor.

Schreibe einen Kommentar