Clogs von H&M und Swedish Hasbeens

‚H&M‘ hat sich mit dem Schuhlabel ‚Swedish Hasbeen‘ für eine neue Kollektion Clogs zusammen getan.

Schaut her: Angesagte Clogs kommen demnächst von H&M und Swedish Hasbeens

H&M hat schon einige hochkarätige Designer wie Karl Lagerfeld oder Sonia Rykiel für eine Zusammenarbeit verpflichten können. Erst kurz vor Weihnachten war es wieder soweit und das Label konnte einige wunderschöne Kleider vorstellen, dass das Luxuslabel ‚Lanvin‘ designt hatte.

Wie verkündet wurde, werden die Clogs von H&M und Swedish Hasbeens am 20. April in den Shops erhältlich sein. 150 Geschäfte überall auf der Welt werden die drei verschiedenen Modelle der Holzsohle-Schuhe anbieten, es wird erwartet, dass sie ein Riesenhit werden.

„Ich liebe das angenehme Gefühl, das man von ‚Hasbeens‘ bekommt, von dem Holz und dem Leder und auch, wie sie etwas traditionell Schwedisches nehmen und es zeitgemäß und modern machen. Diese ‚Hasbeens for H&M‘ passen perfekt zu dem 70er Jahre Boho-Look, der in der nächsten Saison so angesagt sein wird“, erklärte Designchefin Ann-Sofie Johansson.

‚Swedish Hasbeens‘ ist ebenso begeistert von der Zusammenarbeit. Die drei Styles, die extra für ‚H&M‘ kreiert wurden, beinhalten einen Gladiator-artigen Schuh mit Keilabsatz und Riemchen um die Knöchel, eine rote oder creme-farbene High-Heel-Sandale auf blasser Holzsohle und einen Peep-Toe.

„Wir haben den festen Glauben an bessere Schuhe für eine bessere Welt. Wir möchten, dass Mode mehr Spaß macht, kreativ ist und sowohl umwelt- als auch menschenfreundlich ist“, schwärmte Firmengründerin Emy Blixt. „Wir haben es geliebt, für H&M zu designen! Es ist eine fantastische Möglichkeit, die Hasbeens-Idee zu verbreiten und diese Schuhe für mehr Menschen überall auf der Welt erhältlich zu machen.“

Bis nach Hollywood hat sich der gute Ruf von ‚Swedish Hasbeens‘ allerdings sowieso bereits herumgesprochen: Sarah Jessica Parker und Maggie Gyllenhaal wurden bereits in ihnen gesehen.

Schreibe einen Kommentar