Christoph Schlingensief gestaltet deutschen Biennale-Pavillon 2011

Christoph Schlingensief soll im kommenden Jahr den deutschen Pavillon bei der Biennale in Venedig gestalten. Das bestätigte die Biennale Kuratorin Susanne Gaensheimer.

Als „einen der ganz wesentlichen Künstler dieses Landes“ lobte Gaensheimer Christoph Schlingensief. Schlingensief, der bereits 2003 bei der Biennale mitwirkte, hatte in den letzten Jahren vor allem durch sein Projekt eines Festspielhauses in Afrika Aufmerksamkeit erregt.

„Mit Christoph Schlingensief wird einer der profiliertesten deutschen Künstler den deutschen Pavillon auf der 54. Venedig Biennale 2011 gestalten“, erklärte die Staatsministerin im Auswärtigen Amt, Cornelia Pieper. Die alle zwei Jahre stattfindende Internationale Ausstellung ist eines der bedeutendsten internationalen Foren zeitgenössischer bildender Kunst.

Deutschland ist traditionell mit einem nationalen Beitrag vertreten, den das Auswärtige Amt in Auftrag gibt und mitfinanziert.

Bild: fr-online.de

Schreibe einen Kommentar