Christina Aguilera – The Voice – die neue Castingshow

Christina Aguilera hat ihre Freunde anlässlich des Erfolgs ihrer TV-Show “The Voice” zum Essen eingeladen. “The Voice” ist eine Castingshow die auch im Sommer Popstars auf ProSieben ersetzen wird.

Christina Aguilera feiert Erfolg von der Castingshow “The Voice”

Die Freunde waren von dieser spontanen Einladung sehr berührt und mussten kurz darauf Lachen, als der Türsteher des Restaurants sie darauf hinwies, dass es an diesem Abend alles zum halben Preis gebe, so Christiana Aguilera im Magazin “National Enquirer”. Es sei eine lustige Situation gewesen und die Sängerin scherzte daraufhin: “Hey, ich muss doch in diesen Tagen jeden Pfennig zweimal umdrehen.”

Die Castingshow “The Voice” soll nun auch nach Deutschland kommen und die “Popstars” ersetzen. Am 14. Juni wird das erste Casting für die neue Sendung in Berlin stattfinden, teilte ProSieben am Montag mit. In 13 weiteren Städten wird bis zum 15. Juli gesucht.

Im Gegensatz zu „Popstars“, wo auch das Aussehen und Auftreten der Bewerber bei den Beurteilungen eine Rolle spielte, zählt jetzt nur noch die Stimme: Die Kandidaten, die es bis in die Fernsehshow schaffen, werden ihrer Jury nicht in klassischer Weise gegenübertreten. Die sogenannten „Coaches“ werden den Bewerbern den Rücken zukehren und nur auf die Stimme achten – daher “The Voice” – die Stimme. Erst wenn die Coaches einen Künstler für ihre Teams ausgewählt haben, bekommen sie ihn zu Gesicht.

Christina Aguilera war seit 2005 mit dem Musikproduzenten Jordan Bratman verheiratet. Die beiden haben einen gemeinsamen Sohn. Im Oktober 2010 gab Aguilera jedoch die Trennung bekannt.

Foto: Sängerin Christina Aguilera, Sony/Alix Malka

Schreibe einen Kommentar