Christina Aguilera dick? Nein, weiblich!

Christina Aguilera dick? Nein, weiblich!! Adele, Lady Gaga und nun auch Christina – Hollywoods Super Size Zero Mädelswird der Kampf angesagt! Frauen dürfen wieder runder sein. Ist das endlich das Aus für alle superdünnen Frauen?

Christina Aguilera steht zu ihren Pfunden und sie zeigt sie derzeit genauso demonstrativ wie Lady Gaga, Adele und andere weibliche Popstars. Das hat sie bei der Bekanntgabe der Nominierungen für die „American Music Awards“ bewiesen: Entgegen dem Trend zu „Size Zero“ war sie in einem hautengen Minikleid zu sehen, das ihre Pfunde nicht verbarg, sondern noch hervorhob.

In wenig lila Stoff gehüllt, posierte Christina Aguilera ohne Hemmungen vor den zahlreichen Fotografen, die bei dem Event anwesend waren

Im November soll das neue Album von ihr erscheinen. Auf dem Cover ist sie zu sehen, wie sie aus einer Blüte steigt und viel Haut zeigt. So ganz passt das Cover aber nicht zu ihrem neuen Erscheinungsbild, wurden doch nach einige Pfunde wegretuschiert. Wie ehrlich meint sie nun ihre Wandlung? Ist es nur ein PR-Gag oder vieleicht Schützenhilfe für Lady Gaga?

Schreibe einen Kommentar