Christian Louboutin: Mode muss über Grenzen gehen

Christian Louboutin ist erstaunt, wie sehr sich Mode in den vergangenen Jahren verändert hat und ist froh, dass sie immer wieder über Grenzen geht.

Mode-Design: Christian Louboutin ist glücklich über die Entwicklung der Mode und das diese immer wieder über Grenzen geht.

Christian Louboutin hat mit seinem Designs, die Stars wie Victoria Beckham, Penélope Cruz oder Angelina Jolie so lieben, ständig neue Grenzen gesetzt. Im nächsten Jahr wird der Designer, dessen Schuhe für ihre rote Sohle berühmt sind, den 20. Geburtstag seines Labels feiern.

Christian Louboutin ist erstaunt, wie sich die Mode und die Einstellung von Frauen seit den Anfängen seiner Marke verändert hat: „Was vor zwanzig Jahren extrem genannt wurde, ist definitiv heute nicht mehr extrem. Als ich angefangen habe, erinnere ich mich, wie die Leute gesagt haben ‚Oh mein Gott, ich kann doch darin nicht laufen!‘ Dabei waren es vielleicht mal acht Zentimeter – heute sehen sie wie Kitten Heels aus“, erinnerte sich Christian Louboutin in einem Interview mit der Internetseite ‚Style.com‘.

„Der tiefe Ausschnitt, den ich gemacht habe, wurde als zu sexy angesehen. Heute ist ein tiefer Ausschnitt noch viel tiefer. Es ist wirklich ein großer Sinneswandel. Ich mache es nicht gegen die Widerstände, aber es ist eine gute Sache. Es ist nicht supergewalttätig – man schlägt die Leute ja nicht – aber wenn man ein wenig abrupt mit ihnen ist, wenn man sie ein wenig schüttelt, dann werden Dinge schneller akzeptiert.“

Christian Louboutin ist bekannt dafür, dass er seine Entwürfe nach Prominenten nennt, wie er kürzlich die Schauspielerin Blake Lively mit einem Exemplar geehrt hat. Der Schuh-Profi betonte, dass er beim Entwerfen meistens keine spezielle Person vor Augen habe, es sei eher das fertige Design, das ihm bei der Benennung helfe. Er könne sich auch gar nicht vorstellen, für eine bestimmte Person zu entwerfen. Es sei ihm lieber, wenn er die prominenten Damen gar nicht kenne:

„Es ist nicht so, dass ich denke: ‚Ich muss einen Schuh für eine bestimmte Person entwerfen. Oft kommt der Name danach. Ich schaue mir die Sache an und das lässt mich an eine bestimmte Frau denken – so sieht eines der Prozedere aus und es ist nicht schwierig“, erklärte Christian Louboutin.

Schreibe einen Kommentar