Christian Durstewitz: Rebell & Rocker mit Vorliebe für Disney

Christian Durstewitz will sich nicht in eine Schublade stecken lassen. Christian ist ein Rocker und Rebell mit Leidenschaft und der Vorliebe für Disney Filme.

Rock`n`Roll: Christian Durstewitz besteht darauf, mehr zu sein als der Rebell, den viele in ihm sehen.

„Viele dichten mir das an, dass ich rebellisch wäre. Ich mache einfach nur das, worauf ich Lust hab. Wenn das manchmal rebellisch ist, ist es so. Wenn ich dann aber sage ich mag Disney, dann ist es ganz das Gegenteil“, erklärte Christian Durstewitz (‚Stalker‘) im Video-Interview mit der ‚dpa‘ anlässlich seines neuen Album „Let me Sing„.

Zu seiner Liebe zu den Filmen und der Musik von Disney gesteht der Typ mit der schwarzen Mähne und der Lederjacke ganz offen: „Disney beeinflusst mich beim Komponieren selber, einfach welche Art von Akkorden ich spiele, also wie ich die Akkorde verwende und in welcher Reihenfolge – das ist halt schon sehr Disney-lastig“!

Herausgekommen bei dieser Mischung aus Disney und Rebellion ist das Album ‚Let Me Sing‚ voller selbstkomponierter Lieder, das in Deutschland auf Platz 19 der Charts eingestiegen ist. Für Christian Durstewitz ein echter Erfolg, den er Stefan Raab und seiner Show ‚Unser Star für Oslo‘ verdankt.

„Ich hätte einfach nicht gewusst: Wie soll ich das machen? Wie komme ich an die Plattenfirma ran? Schickst du deine Demo-DC, dann landet sie auf einem Stapel mit 20 anderen CDs pro Tag. Deshalb hätte ich nie gedacht, dass ich das hinbekomme, und dementsprechend war es ein Glücksgriff, dass ich bei ‚Unser Star für Oslo‚ mitmachen konnte“, schwärmte Christian Durstewitz.

Voll ins Star-Leben wird Christian Durstewitz aber nicht einsteigen. Statt in die Großstadt zu ziehen und dort die Sau rauszulassen, bleibt der Nordhesse in seinem Heimatort Altenlotheim wohnen – auch, um nicht abzuheben, wie er verriet:

„Ich bin derjenige, wenn ich schon Berlin direkt vor der Haustür hab, würde ich’s auch nutzen. Ich würde den ganzen Tag nur Party machen und mit meinen Freunden um die Häuser ziehen. Das Problem ist nur, du brauchst einfach mal ein bisschen Ruhe, und Altenlotheim bietet dir Ruhe.“

Christian Durstewitz passt offensichtlich tatsächlich in keiner Hinsicht in eine Schublade.

Foto: unser-star-fuer-oslo.de

Schreibe einen Kommentar