Charlotte Roche scheitert bei 3nach9

Nur fünf Mal war Charlotte Roche bei der 3nach9, der Kulttalkshow von Radio Bremen als Co-Moderatorin dabei. Jetzt trennten sich die Wege – nach offizieller Aussage im gegenseitigen Einverständnis. Die unterschiedlichen Auffassungen und Vorstellungen hätten eine weitere Zusammenarbeit nicht möglich gemacht.

Charlotte Roche bekam keine zweite Chance – nach nur fünf Sendungen war Schluß

Man wollte die provokante und spritzige Autorin des Ekelromans Feuchtgebiete für sich gewinnen, um frischen Wind in die Sendung zu bringen und auch jüngere Menschen anzusprechen.
Anstatt sich professionell zu verhalten, war Roche, die ihre Karriere bei Viva2 begann, unruhig, wirkte fehl am Platz und setzte sich in einer Sendung sogar auf den Schoß eines Gastes, um ihre Nervosität zu überspielen. Peinlich!

Wahrscheinlich passt die Ernsthaftigkeit dieser Sendung einfach nicht zu ihr, zu einer Person, die zwar ernst genommen werden will, das Provozieren aber nicht seinlassen kann.

Nun wird eine Nachfolgerin für Giovanni di Lorenzo gesucht, der seit über 20 Jahren Mittelpunkt dieser Sendung ist.

Bildquelle: merkur-online.de

Ein Kommentar bei „Charlotte Roche scheitert bei 3nach9“

  1. Tja, nicht überall sind "Feuchtgebiete" willkommen…. 🙂

Schreibe einen Kommentar