Charlotte Engelhardt und der Wunsch nach richtigen Männern

League of Balls Moderatorin Charlotte Engelhardt hat trotz erfolgreicher Fernsehkarriere ständig Pech in der Liebe und das obwohl sie eigentlich keine besonders hohe Ansprüche hat. Was ist das los bei Dir, Charlotte?

Unfreiwillig Single: Fernseh-Blondine Charlotte Engelhardt würde gerne wieder einen Mann haben.

Charlotte stellt keine wahnsinnigen Ansprüche an Männer, aber ein bisschen Etikette sollten potentielle Lover schon beherrschen.

„Neulich hatte ich ein Date, und der Typ fragt mich allen Ernstes, ob er mich abholen soll. Was denkt der denn? Natürlich holt der mich ab. Der Typ hat beim ersten Date immer die Frau abzuholen, er hat das erste Getränk zu zahlen“, regt sich Charlotte Engelhardt in einem Interview mit ‚OK Magazin‘ auf.

Auch die Anmachsprüche ließen in der letzten Zeit deutlich zu wünschen übrig: „Gern mal: ‚Äh, du hier? Was machst du denn hier?‘ Was macht man so im Supermarkt? Essen einkaufen, bezahlen und wieder gehen“, empört sich die League of Balls Expertin in Sachen Männern weiter.

Es sei ein Kreuz mit den richtigen Männern, aber auch sie könne ziemlich unbeholfen in Sachen Liebe sein, gestand Charlotte Engelhardt dann.

„Sobald mir ein Mann ernsthaft gefällt, bin ich ratlos. Dann gibt es einen Anruf bei meinen Mädels: ‚Wir müssen eine Telefonkonferenz machen'“.

Falls aber irgendwann der Richtige Mann um die Ecke kommen würde, wird es kein Halten mehr geben. „Wenn ich wirklich meinen Traummann finden sollte, gäbe es für mich nichts Schöneres, als zu Hause zu sein und mich um die Kinder, die ich scharenweise hätte, kümmern zu können“, wagt Charlotte Engelhardt einen Blick auf die Zukunft.

Foto: ProSieben

Schreibe einen Kommentar